Was steht als Nächstes an?

Seit der Einführung unseres Rahmenwerks zur Nachhaltigkeit 2015 haben wir damit begonnen, den sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Erfolgsschub für Neuseeland in die Realität umzusetzen. Wir sind uns darüber im Klaren, dass viele der globalen Herausforderungen nur bewältigt werden können, indem wir eng zusammenarbeiten, handlungsorientiert lernen und nicht nur Erfolge sondern auch das Scheitern teilen.

Für die Zukunft möchten wir uns folgender Punkte annehmen:

  • Bestehende Programme ausbauen, um junge Menschen durch Reisen zu inspirieren und ihre Entwicklung durch einen Wissensaustausch von Weltklasse fördern
  • Sicherheit als einen gemeinsamen Wert und eine Kernfunktion des Unternehmens verankern
  • Die Mitarbeitereinbeziehung stärken, Diversität und Integration fördern und ein Inkubator für zukünftige Fachkräfte werden
  • Die Kultur der Māori besser in unsere Organisation einbeziehen
  • Weitere Projekte zum Schutz der Artenvielfalt auf drei der Great Walks unterstützen, dem Lake Waikaremoana, der Whanganui River Journey und dem Heaphy Track
  • Unser neues Programm zur Senkung des CO2-Ausstoßes umsetzen
  • Den Übergang zu einer elektrischen Bodenflotte weiter vollziehen und andere ermutigen, es uns gleichzutun
  • Unsere neuen Richtlinien für nachhaltiges Bauen umsetzen
  • Unser Abfallmanagement in der Luft und am Boden weiterhin verbessern
  • Antarctica New Zealand und das neue Antartic Ecosystems-Projekt des New Zealand Antarctic Research Institute fördern
  • Uns für eine nachhaltigen Tourismusplanung für Neuseeland einsetzen
  • Hin zu einer vollständigen Einhaltung des Verhaltenskodex unserer Lieferanten bis 2020 arbeiten und mehr Transparenz und Nachhaltigkeit in unserer eigenen Lieferkette erzielen