Unsachgemäße Handhabung des Gepäcks

Obwohl sich die Systeme der Fluggesellschaften in den letzten Jahren deutlich verbessert haben, kann es vorkommen, dass ein aufgegebenes Gepäckstück verspätet ankommt, beschädigt ist oder verloren geht. Nachstehend finden Sie unsere Empfehlungen dazu, wie sich schnellstmöglich eine Lösung finden lässt.

Mein aufgegebenes Gepäck ist nicht angekommen

Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten, die dadurch für Sie entstehen. Seien Sie versichert, dass fast alle unsachgemäß gehandhabten Gepäckstücke innerhalb kurzer Zeit wieder an den Eigentümer zurückgegeben werden. Wir stehen so lange täglich in Kontakt mit Ihnen, bis wir das Problem gelöst haben.

Diese Schritte können dabei helfen, dass Sie Ihr Gepäck schneller wieder erhalten:

  • Prüfen Sie den Status Ihres Gepäcks rund um die Uhr mit unserer Online-Gepäckermittlung. Dazu benötigen Sie die Referenznummer der Fluggesellschaft, die Sie erhalten haben, als Sie Ihr Gepäck bei Ihrer Ankunft als vermisst gemeldet haben.
  • Bei internationalen Flügen (auch mit einem Inlandsanschlussflug): Kontaktieren Sie innerhalb von 21 Tagen nach Ihrer Ankunft die zuständige Gepäckservicestelle per E-Mail oder Telefon. Geben Sie dabei Ihre Referenznummer und Ihren Namen an.
  • Bei Flügen in Neuseeland: Senden Sie innerhalb von 30 Tagen nach Ihrer Ankunft eine E-Mail an die zuständige Gepäckservicestelle. Geben Sie die Referenznummer und Ihren Namen in der E-Mail an.
  • Bewahren Sie den Bericht zum unsachgemäß gehandhabten Gepäck auf, den Sie von der Gepäckservicestelle erhalten.
  • Bewahren Sie die Quittungen für gekaufte Artikel, die Sie unbedingt benötigen, und für Ersatzartikel auf.
  • Bewahren Sie auch das zugehörige Flugticket, die Gepäckquittungen und die Scheine für das Übergepäck auf.

Wir kontaktieren Sie, sobald wir Ihr Gepäck ausfindig gemacht haben, und liefern es unter Einhaltung der Zoll- und Quarantänevorschriften an die angegebene Adresse.

Sie können auch tägliche Updates per SMS und/oder E-Mail abonnieren. Stellen Sie bitte sicher, dass die Mitarbeiter des Gepäckservice Ihre korrekten Kontaktangaben haben, darunter eine gültige Mobiltelefonnummer und/oder E-Mail-Adresse. Falls sich Ihre Kontaktdaten und/oder Lieferangaben geändert haben, teilen Sie dies bitte der zuständigen Gepäckservicestelle oder der Online-Gepäckermittlung (auf Englisch) mit.

Unterstützung von uns, während Sie auf Ihr Gepäck warten

Wenn Ihr Gepäck nicht innerhalb von 24 Stunden an Sie geliefert wurde und Sie sich nicht an Ihrem Wohnort befinden, sind Sie möglicherweise berechtigt, eine begrenzte Summe für Notfallausgaben zu erhalten. Für Einzelheiten kontaktieren Sie bitte die zuständige Gepäckservicestelle oder das Online-Gepäckverfolgungssystem (auf Englisch). Falls Sie eine Reiseversicherung abgeschlossen haben, informieren Sie sich außerdem darüber, welche Entschädigung Ihnen möglicherweise zusteht.

Was geschieht nach mehr als fünf Tagen?

Falls Ihr Gepäck auch nach sieben Tagen noch nicht aufgetaucht ist, füllen Sie bitte das Anspruchsformular (auf Englisch) aus, das Sie bei der Ankunft erhalten haben. Sie können es auch herunterladen und per E-Mail an die nächste Gepäckservicestelle von Air New Zealand senden. Falls Ihr Gepäck nicht innerhalb von 21 Tagen gefunden wird, bearbeiten wir den Schadensersatzanspruch, während wir weiter nach Ihrem Gepäck suchen.

Wenden Sie sich auch an Ihr Reiseversicherungsunternehmen. Die Haftbarkeit von Air New Zealand wird begrenzt durch internationale Übereinkommen sowie das Gesetz zur Güterbeförderung (Carriage of Goods Act). Lesen Sie unsere Beförderungsbedingungen.

Schadensersatz bei beschädigtem Gepäck anfordern

Melden Sie den Schaden bitte innerhalb von sieben Tagen per E-Mail bei Ihrer nächsten Gepäckservicestelle. Wir werden Ihre Forderung prüfen und Ihnen entweder einen Ersatzkoffer desselben Wertes (abzüglich Wertminderung) zukommen lassen oder Ihre Forderung gemäß der geltenden Haftungsbeschränkungen bearbeiten. Lesen Sie unsere Beförderungsbedingungen.

Fristen für das Melden/die Geltendmachung von Ansprüchen bei Verzögerung, Verlust oder Beschädigung von aufgegebenen Gepäckstücken

Verzögert eingetroffene oder beschädigte aufgegebene Gepäckstücke müssen innerhalb der folgenden Fristen schriftlich gemeldet werden. 

Flüge in Neuseeland (ohne internationalen Anschluss)
  • 30 Tage, wenn ein aufgegebenes Gepäckstück teilweise beschädigt oder zerstört ist oder ein Teil des Gepäcks fehlt
  • 21 Tage nach der Ankunft bei Verlust des gesamten Gepäckstücks
Internationale Flüge 
  • Melden Sie eine Beschädigung Ihres Gepäcks, sobald Sie sie nach Erhalt des Gepäckstücks bemerken und spätestens innerhalb von 7 Tagen.
  • Wenn das Gepäck verzögert eintrifft, melden Sie dies innerhalb von 21 Tagen nach Erhalt des Gepäcks.

Lesen Sie unsere Beförderungsbedingungen.

Fundsachen

Fluggäste vergessen manchmal persönliche Gegenstände im Flugzeug, der Lounge der Fluggesellschaft oder am Flughafen.

Nachstehend finden Sie unsere Empfehlungen dazu, wie sich schnellstmöglich eine Lösung finden lässt.

Sie haben einen Gegenstand im Flugzeug oder in der Lounge der Fluggesellschaft zurückgelassen

Füllen Sie unser Onlineformular für Fundsachen (auf Englisch) aus, wenn Sie einen Gegenstand in einer unserer Lounges oder im Flugzeug zurückgelassen haben.   

Wir bemühen uns nach Kräften darum, diesen Gegenstand zu finden. Bei Bedarf können wir auch einen Brief senden, den Sie für Ihren Versicherungsanspruch verwenden können. Fundsachen werden einen Monat lang aufbewahrt. Sie müssen bestätigen, dass es sich um Ihr Eigentum handelt und beim Abholen der Fundsache einen Lichtbildausweis vorlegen.

Wir versuchen, Ihre Fundsache so rasch wie möglich zu finden und an Sie zurückzugeben.  

Sie haben einen Gegenstand am Flughafen zurückgelassen

Wenn Sie einen Gegenstand am Gate, am Check-in-Schalter oder an einem anderen Ort am Flughafen zurückgelassen haben, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Flughafenbetreiber.