Buchungsoptionen für Personen im Rollstuhl

Wenn Sie aus Mobilitätsgründen einen Rollstuhl benötigen und online buchen möchten, können Sie nun die meisten Betreuungsoptionen für Reisende im Rollstuhl online anfordern.

Falls die Betreuung, die Sie benötigen, unten nicht aufgeführt ist, wenden Sie sich bitte an ein Kontakt-Center von Air New Zealand. So können wir sicherstellen, dass Ihre Buchung die nötigen Belege enthält.

Die Optionen, die zur Auswahl stehen, finden Sie unten. Beachten Sie jedoch, dass die Platzwahl bei der Buchung entfällt, wenn Sie eine dieser Optionen auswählen. Der Sitzplatz wird entsprechend den Sonderanforderungen zugewiesen.

Hinweis: Wenn Sie auf einen Rollstuhl angewiesen sind, um zu Ihrem Sitzplatz zu gelangen (Option WCHC), erhalten Sie automatisch einen Sitzplatz, der dafür ausgerichtet ist, dass Sie sich entweder mittels einer Hilfsvorrichtung oder selbst vom Rollstuhl in den Sitz umsetzen können. Für diese Sitzplatzzuweisung fällt keine zusätzliche Gebühr an und mitreisende Personen/Sicherheitshelfer erhalten einen Sitzplatz direkt neben Ihnen. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie spezielle Sitzplatzanforderungen mit uns besprechen möchten.

Codes für die Anforderung von besonderen Leistungen bei Rollstuhlfahrern (SSR)

  1. SSR WCHR: Lange Strecken können nicht zu Fuß zurückgelegt werden, Treppensteigen und Gehen zum Platz möglich
    Sie können kurze Strecken zu Fuß bewältigen, benötigen jedoch Hilfe beim Ein- und Aussteigen im Flugzeug. Sie müssen dazu in der Lage sein, Treppen zu steigen. Wenn Sie keine Treppen steigen können, wählen Sie bitte die Option „Rollstuhl: Lange Strecken können nicht zu Fuß bewältigt werden, kein Treppensteigen, aber Gehen zum Platz möglich“ aus.

  2. SSR WCHS: Lange Strecken können nicht zu Fuß bewältigt werden, kein Treppensteigen, aber Gehen zum Platz möglich
    Sie können kurze Strecken zu Fuß bewältigen, benötigen jedoch Hilfe beim Ein- und Aussteigen im Flugzeug. Sie können keine Treppen steigen. Sie müssen dazu in der Lage sein, an Bord zu Ihrem Platz zu gehen.

  3. SSR WCHC (siehe Optionen unten)
    Sie verwenden einen Rollstuhl aus Mobilitätsgründen und benötigen möglicherweise einen Bordrollstuhl, um an Bord zu Ihrem Platz zu gelangen. In diesem Fall stehen Ihnen fünf Optionen zur Wahl.
    1. WCHC SELF RELIANT: Vollständig immobil, eigenständiges Umsetzen in den Sitz möglich
      Sie sind aus Mobilitätsgründen auf einen Rollstuhl angewiesen, können sich jedoch eigenständig aus dem Bordrollstuhl in den Sitz umsetzen. Die Besatzung von Air New Zealand kann bei Bedarf Ihren Unterkörper anheben.
      Wenn Sie an Bord Hilfe bei Toilettengängen, beim Essen und/oder medizinische Betreuung benötigen, müssen Sie mit einem Sicherheitshelfer reisen.
    2. WCHC WITH SAFETY ASSISTANT: Vollständig immobil, Reisen mit persönlichem Sicherheitshelfer, der beim Umsetzen von und in den Sitz hilft
      Sie sind aus Mobilitätsgründen auf einen Rollstuhl angewiesen und können sich nicht selbst vom Bordrollstuhl auf den Sitz setzen und umgekehrt. Die Besatzung von Air New Zealand kann bei Bedarf Ihren Unterkörper anheben.
      Ihr Sicherheitshelfer muss dazu in der Lage sein, Ihren Oberkörper anzuheben und Ihnen in den Sitz und aus dem Sitz zu helfen. Außerdem muss er die vollständige Betreuung an Bord übernehmen, einschließlich Hilfe bei Toilettengängen und beim Essen und/oder medizinische Betreuung.
    3. WCHC NO SAFETY ASSISTANT (nur bei Direktflügen in die/aus den USA oder über die USA): Vollständig immobil, Reisen ohne Sicherheitshelfer
      Sie sind aus Mobilitätsgründen auf einen Rollstuhl angewiesen und können sich nicht selbst vom Bordrollstuhl in den Sitz umsetzen und umgekehrt. Die Besatzung von Air New Zealand hilft Ihnen auf angemessene Weise beim Umsetzen zwischen dem Bordrollstuhl und dem Sitz, Sie müssen jedoch dazu in der Lage sein, bei Ihrer eigenen Evakuierung im Notfall mitzuhelfen.
    4. WCHC NON TRAVELLING SAFETY ASSISTANT (nur bei Flügen in Neuseeland): Vollständig immobil, persönlicher Sicherheitshelfer an jedem Flughafen, der das Anheben übernimmt
      In diesem Fall muss Ihr Sicherheitshelfer nicht die ganze Strecke mit Ihnen reisen. Sie können Ihre eigenen Vorkehrungen treffen und einen Sicherheitshelfer an jedem Flughafen in Neuseeland haben, der Ihren Oberkörper anhebt und Sie so in den oder aus dem Sitz hebt.
      Diese Option ist nicht verfügbar, wenn Sie an Bord Hilfe bei Toilettengängen und beim Essen und/oder medizinische Betreuung benötigen.
    5. WCHC EAGLE LIFTING DEVICE: Vollständig immobil, Hebevorrichtung erforderlich (verfügbar an ausgewählten Flughafen nur für Düsenflugzeuge)
      Wenn Sie in Auckland, Wellington, Christchurch oder Dunedin mit einem Düsenflugzeug reisen, können Sie einen Eagle-Personenlifter anfordern. An allen anderen Flughäfen und bei allen anderen Flugzeugtypen, ist ein Sicherheitshelfer für das Anheben erforderlich. Tragen Sie aus Komfort- und Privatsphäregründen am besten eine kurze oder lange Hose, wenn Sie den Personenlifter verwenden möchten.
      Wenn Sie uns früh genug darüber informieren, werden wir uns nach Kräften darum bemühen, vom Bodenpersonal in Sydney und Perth einen Eagle-Personenlifter zu organisieren.