Neuseelands Weine und Weinberge

In den letzten Jahren wurde Neuseeland zu einer ernsthaften Konkurrenz für die traditionellen, etablierten Weingüter aus der Alten Welt. Durch das für Neuseeland charakteristische vollmundige und fruchtige Angebot ist das Land seit den neunziger Jahren fest auf der Weinlandkarte verankert. 
 
Wie bei allen Weinanbaugebieten basiert auch das Renommee Neuseelands auf der hohen Qualität gleich mehrerer seiner Weinsorten. Von den Spätburgundern aus Martinborough zu den köstlichen Chardonnay- und Sauvignon-Blanc-Weinen aus Hawke’s Bay – bei diesem reichen Angebot kommt jeder Weinliebhaber auf seine Kosten. Für den Fall, dass Sie während Ihres Aufenthalts in Neuseeland auch gerne ein paar Schlucke erlesenen Weins genießen möchten, haben wir hier die besten Weingüter und einige Weinempfehlungen für Ihre Reise zusammengestellt. 

Nordinsel

Villa Maria Winery

Auf dem Weingut Villa Maria wird ohne Kompromisse nach dem Ethos der Nachhaltigkeit gearbeitet. Das Gut rühmt sich mit der Herstellung preisgekrönter Weine und schreibt gleichzeitig die Verbesserung seiner CO2-Bilanz ganz groß.  
 
Im gutseigenen Café können Sie einen ersten Eindruck davon gewinnen, wie die vielfältigen Weine zur Ergänzung einer guten Mahlzeit beitragen. Mit etwas Glück können Sie während der Sommermonate hier auch Livemusik genießen, was Ihren Aufenthalt auf dem Gut Villa Maria zu einem Fest für alle Sinne macht.

Te Whau Vineyard

Dieser Weinberg ist auf den dramatischen Hügeln der Insel Waiheke gelegen und hat Neuseelands Winzerszene trotz seines jungen Alters bereits entscheidend beeinflusst. Te Whau wurde Ende der neunziger Jahre angelegt und kann sich heute hauptsächlich dreier Weine rühmen: eines edlen Syrah, eines weitbekannten Chardonnay und eines „The Point“ – einer einzigartigen Mischung aus Cabernet, Malbec und Merlot.

Auf dem Weinberg gibt es außerdem ein gemütliches Restaurant, das bis zu 60 Personen Platz bietet. Ein Abstecher dorthin lohnt sich, denn der Ausblick auf die Insel ist unglaublich. Machen Sie unbedingt auch einen Abstecher zum Weinkeller für eine exklusive Verkostung von The Point. Sie werden den traditionellen, liebevollen Herstellungsprozess bei jedem Schluck schmecken.

Mission Estate Winery

 

Hawke’s Bay gehört zu den weltbesten Weinregionen und das wird nirgendwo deutlicher als auf dem Weingut Mission Estate. Das 1851 von französischen Missionaren gegründete historische Weinbauzentrum ist das älteste Weingut Neuseelands. 
 
Es bietet für die leidenschaftlichsten Weinliebhaber auch Übernachtungen an, damit diese sich die Zeit nehmen können, tief in die neuseeländische Weinwelt einzutauchen. Die Unterkunft spiegelt die historischen Wurzeln des Weinbergs wider und der Rundgang durch die unterirdischen Weinkeller gewährt authentische Einblicke in die Kunst der Weinherstellung über die Jahrzehnte hinweg.

Südinsel

Rippon Vineyard

Der unweit von Lake Wanaka gelegene Rippon Vineyard bietet eine unschlagbare Sicht auf Land und Gewässer der Ökoregion Central Otago.

Lange Sonnentage, fruchtbarer Boden und reichlich Wärme machen diese Region zu einem wahr gewordenen Traum für Winzer. Das Ergebnis dieser optimalen Wachstumsbedingungen sind vollmundige, feine Spätburgunder, die keinen Zweifel an ihrer hohen Qualität lassen. 
 
Viele, die wegen des Weines hierhin kommen, bleiben wegen des Ausblicks; die Neuseeländischen Alpen sehen nirgendwo majestätischer aus als hier.

Neudorf Vineyards

Die Neudorf Vineyards werden von dem Ehepaar Finn und ihrem Team aus talentierten und hoch motivierten Mitarbeitern betrieben, die sich dem optimierten Anbau verschiedener Weinsorten verschrieben haben. Diese Hingabe war in den gut vierzig Jahren erfolgreicher Weinherstellung ein ständiger Begleiter. 
 
Der Geschmack des eleganten, zarten Spätburgunders spiegelt die ereignisreiche Geschichte der Landschaft wider. Es handelt sich um einen der edelsten Rotweine der Region um Nelson, wenn nicht sogar von ganz Neuseeland: ein Muss für alle Besucher.

Hans Herzog Winery

Das Weingut Hans Herzog unterscheidet sich von den anderen neuseeländischen Gütern durch eine sehr individuelle Philosophie: Weine aus der Alten und Weine aus der Neuen Welt werden in innovativen Kreationen vereint. Dabei kommen traditionelle Methoden zum Einsatz, um neue, moderne Geschmacksrichtungen zu erschaffen.

Die Weine durchlaufen einen langen Reifungsprozess, bei dem Klasse statt Masse im Vordergrund steht. Der Merlot Cabernet wird nach dem Bordeaux-Stil hergestellt und ist als „Spirit of Marlborough“, als „Seele von Marlborough“, bekannt. Das weist bereits darauf hin, wie bekannt seine intensiven Geschmacksprofile wirklich sind. Sie haben während des Rundgangs die Gelegenheit, drei von Hans’ Weinen zu probieren, also lassen Sie sich den Merlot Cabernet nicht entgehen.