Kundenservice und Plan bei Verzögerungen auf dem Rollfeld

Wir möchten die Wunsch-Airline unserer Fluggäste sein, bei allen Reisen nach, ab und innerhalb von Neuseeland – so lautet das Leitprinzip von Air New Zealand.

Es soll Ihnen leicht fallen, sich für einen Flug mit uns zu entscheiden. Deshalb finden Sie in diesem Kundenservice-Plan einen Überblick darüber, wozu wir uns Ihnen gegenüber verpflichten. Wir von Air New Zealand sind für unseren unnachahmlichen Kundendienst bekannt – typisch Kiwi! Unsere internen Richtlinien und Verfahren orientieren sich an Ihren Bedürfnissen. Kia ora und Willkommen an Bord.

Sicherheit hat Priorität

Die Sicherheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Flotte steht bei uns immer an allererster Stelle. Deshalb gehen wir in Sachen Sicherheit nie Kompromisse ein.

Niedrigste Tarife

Sie können unsere Flüge online, telefonisch über unser Kontakt-Center, bei Air New Zealand-Verkaufsstellen und in Reisebüros buchen. Unsere niedrigsten Tarife sind aber manchmal nur auf unserer Website airnewzealand.de zu finden. Bei Buchungen über das Kontakt-Center, Verkaufsstellen oder Air New Zealand-Ticketschalter an Flughäfen gelten unter Umständen höhere Tarife. Außerdem fallen Servicegebühren an.

Wenn Sie genaue Angaben machen, bieten wir Ihnen den günstigsten verfügbaren Tarif für Ihre gewünschten Daten und Zeiten. Andernfalls stellen wir Ihnen allgemeine Preisinformationen bereit, einschließlich Infos zu Sonderaktionen und Sondertarifen für bestimmte Reisezeiten.

So sichern Sie sich die niedrigsten Tarife:

  • Teilen Sie uns Ihre bevorzugten Reisedaten mit. Beachten Sie dabei aber, dass niedrigere Tarife manchmal etwas Flexibilität erfordern.
  • Wenn Sie früh buchen, stehen Ihnen zwar mehr Flüge und generell niedrigere Tarife zur Auswahl, aber Air New Zealand bietet von Zeit zu Zeit auch Sonderaktionen mit besonders niedrigen Tarifen an. Der Unterschied zwischen dem Preis, den Sie gezahlt haben, und dem Sonderangebot wird allerdings nicht zurückerstattet.
  • Vermeiden Sie nach Möglichkeit Hauptreisezeiten wie Feiertage und Schulferien. Die höhere Nachfrage kann unter Umständen weniger Auswahl und höhere Tarife zur Folge haben.
  • Abonnieren Sie unsere E-Mail-Updates zu den aktuellsten, ausschließlich online erhältlichen Angeboten.
  • Wenn Sie telefonisch buchen und sich nicht sofort zur Zahlung verpflichten möchten, können Sie die Buchung 24 Stunden lang unverbindlich offen halten.

Alle Online-Tarife gelten vorbehaltlich Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung und sind erst dann als bestätigt zu verstehen, wenn Sie eine Buchungsnummer (PNR) von Air New Zealand erhalten.

Benachrichtigung über Flugplanänderungen vor dem Abflugtag

Flugpläne werden Monate im Voraus veröffentlicht und viele Faktoren, auf die Air New Zealand oft keinen Einfluss hat, tragen zur Planeinhaltung bei. Leider ist es daher manchmal unvermeidlich, dass sich die ursprünglich bekannt gegebenen Flugzeiten ändern.

Wenn es zu einer Änderung kommt, suchen wir gemeinsam mit Ihnen nach einer geeigneten Alternative. Fluggäste, über deren Kontaktinformationen wir verfügen, werden frühzeitig wie folgt über Flugverspätungen, Ausfälle und Flugumlenkungen, die mehr als 30 Minuten Verzögerung nach sich ziehen, informiert:

  • Wenn Sie direkt bei Air New Zealand gebucht und eine E-Mail-Adresse angegeben haben, benachrichtigen wir Sie per E-Mail, sofern der Zeitraum bis zu ihrem Reisedatum noch mindestens 14 Tage beträgt. Sie können die Änderung dann überprüfen und Ihre Buchungen online aktualisieren.
  • Wenn Sie direkt bei uns gebucht und eine gültige Telefonnummer angegeben haben, ruft Sie ein Mitarbeiter unseres Kontakt-Centers an, um Sie über die Änderungen zu informieren.
  • Wenn Sie über ein Reisebüro oder eine andere Website als airnewzealand.de gebucht haben, senden wir eine Nachricht an Ihren Buchungsvermittler, damit dieser die Einzelheiten der Änderung an Sie weitergeben kann. Der Buchungsvermittler ist dafür verantwortlich, Sie zu kontaktieren.
  • Fluggäste, die gebucht haben, ohne eine gültige E-Mail-Adresse oder Telefonnummer zu hinterlegen, können wir leider nicht kontaktieren.

Tipps, damit Sie immer auf dem neuesten Stand sind und sofort von Änderungen erfahren:

  • Achten Sie darauf, zum Zeitpunkt der Buchung eine gültige E-Mail-Adresse anzugeben.
  • Geben Sie zum Zeitpunkt der Buchung mehrere Telefonnummern an, darunter auch eine Handynummer. Lassen Sie uns bitte wissen, wenn Sie Ihr Handy während der Reise auf Roaming gestellt haben.
  • Bitten Sie Ihr Reisebüro, uns Ihre Kontaktangaben zur Verfügung zu stellen (auch, wie Sie am Tag Ihrer Reise erreichbar sind).
  • Aktualisieren Sie Ihre Kontaktangaben während der Reise immer, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen (Sie können das auf der Air New Zealand-Website über Ihre Airpoints-Kontakt-Einstellungen oder über „Meine Buchungen verwalten“ tun).

Benachrichtigung über Verzögerung

Sie pünktlich ans Ziel zu bringen, hat für uns Priorität. Trotzdem ist es leider manchmal unvermeidlich, dass das Wetter, Beschränkungen der Luftverkehrskontrolle, betriebliche Ursachen oder Sicherheitsgründe zu Verspätungen, Stornierungen oder Flugumlenkungen führen.

Wir sorgen jedoch innerhalb von 30 Minuten nach Bekanntwerden einer Flugverspätung, -stornierung oder -umlenkung, die eine Verzögerung von mehr als 30 Minuten nach sich zieht, dafür, dass Sie die nötigen Informationen finden können:

Verzögerungen und Stornierungen ziehen häufig komplizierte Planungen nach sich. Da kann es schon mal sein, dass unsere Mitarbeiter innerhalb von 30 Minuten noch nicht über alle möglichen Alternativen Bescheid wissen. Sie werden Ihnen die Verzögerung aber auf jeden Fall mitteilen und Sie über weitere Einzelheiten so bald wie praktisch möglich informieren.

Die neuesten Meldungen zu Flugänderungen können Sie abonnieren – als automatisierte Aktuelle Fluginformationen über die Mobile App von Air New Zealand, per SMS oder an Ihre E-Mail-Adresse.

Verzögerungen, Stornierungen und Umbuchungen am Abflugtag

Die planmäßigen Abflugzeiten können nicht garantiert werden und sind daher nicht Teil Ihres Beförderungsvertrages mit uns. Sollte Ihr Air New Zealand-Flug am Abflugtag von einer Verzögerung, Umbuchung oder Annullierung betroffen sein, halten wir Sie durch Ansagen und über die Anzeigetafeln zu Abflügen und Ankünften im Terminal auf dem Laufenden.

Sollte Ihr Air New Zealand-Flug am Abflugtag von einer Verzögerung, Umbuchung oder Stornierung betroffen sein und

  1. sich dies auf den Anschluss zu anderen Flügen auswirken, die als Teil Ihrer Reise auf demselben Ticket gebucht sind, sorgen wir für die Umbuchung Ihrer Weiterreise mit so wenig Unterbrechung wie möglich.
  2. sich dies auf andere Reisepläne (darunter auch Flüge, die nicht als Teil Ihrer Reise auf demselben Ticket gebucht sind) auswirken, möchten wir Sie darum bitten, sich an Ihr Reisebüro oder Ihren Reiseveranstalter zu wenden, um die nötigen Änderungen vornehmen zu lassen.

Im Bedarfsfall ist es möglich, dass wir auf ein Ersatzflugzeug oder die Dienste einer anderen Fluggesellschaft und/oder eines anderen Beförderungsunternehmens zurückgreifen, um Sie ans Ziel zu bringen. Das kann bedeuten, dass Sie auf einer anderen Route fliegen, als Sie ursprünglich gebucht haben. In einem solchen Fall entstehen Ihnen weder zusätzliche Kosten noch haben Sie Anspruch auf eine Rückerstattung.

Kommt es aus Gründen, die wir zu vertreten haben, zu einer Unterbrechung über Nacht, kümmern wir uns um Folgendes:

Wenn Sie Ihre Reise bereits angetreten haben:

  1. Ihre Übernachtungsmöglichkeit und Mahlzeiten
  2. Ihre Beförderung zwischen dem Flughafen und der von uns bereitgestellten Übernachtungsmöglichkeit
  3. Ein Telefonat, mit dem Sie Ihre Familie/Freunde von der Verzögerung in Kenntnis setzen können (wenn Sie möchten, können auch wir uns darum bemühen, in Ihrem Namen Kontakt aufzunehmen)

Diese Vorkehrungen werden Ihnen angeboten, bis Air New Zealand für alternative Reisemöglichkeiten gesorgt hat. Wenn Sie es vorziehen, andere Vorkehrungen zu treffen, tragen Sie selbst die Kosten dafür sowie alle zusätzlich anfallenden Kosten.

Wenn Sie Ihre Reise noch nicht angetreten haben:

  1. Wir stellen sicher, dass Verbindungen zu anderen Flügen, die als Teil Ihrer Reise auf demselben Ticket gebucht sind, mit so geringer Unterbrechung wie möglich umgebucht werden
  2. Wir halten Sie über jegliche Änderungen der umgebuchten Reiseplanung auf dem Laufenden

Falls Sie die Ihnen von uns angebotene Regelung abändern möchten, gestatten wir Ihnen eine gebührenfreie Änderung für den Reiseantritt in einem Zeitraum von 3 Tagen vor oder nach dem nicht geeigneten Flug, abhängig von der Verfügbarkeit in derselben Buchungsklasse. Änderungen außerhalb dieses Zeitraums von 3 Tagen oder nach der ersten Änderung können vorgenommen werden. Allerdings gelten dann die ursprünglichen Tarifregeln mit den entsprechenden Kosten.

Falls unsere Ersatzregelung für Ihre Flüge für Sie nicht annehmbar ist oder falls es uns nicht gelingt, einen Flug innerhalb eines akzeptablen Zeitraums durchzuführen und Ihr Reisegrund entfallen ist, dann gilt Folgendes:

  1. Sollte die Unterbrechung durch Gründe verursacht worden sein, die wir zu vertreten haben (z. B. Arbeitskampfmaßnahmen bei Air New Zealand/Star Alliance), schreiben wir Ihnen die Kosten für Ihr ungenutztes Air New Zealand-Ticket entweder gut oder erstatten sie Ihnen gemäß unseren Beförderungsbedingungen (10.2); oder
  2. Sollte die Unterbrechung durch Gründe verursacht worden sein, die wir nicht zu vertreten haben (z. B. Wetter, Arbeitskampfmaßnahmen bei anderen Unternehmen als Air New Zealand/Star Alliance, Naturkatastrophen), dann gelten die normalen Geschäftsbedingungen Ihres Air New Zealand-Tickets. Falls Ihr Tarif nicht erstattungsfähig ist, sollten Sie die Bedingungen ihrer Reiseversicherung prüfen oder sich an Ihren Reiseversicherer wenden, um festzustellen, ob Ihre Reiseversicherung die Kosten abdeckt. Falls Sie nicht über eine Reiseversicherung verfügen, schreiben wir Ihnen den Wert Ihres Tickets für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten gut; oder
  3. Falls Ihr Ticket von einer anderen Fluggesellschaft als Air New Zealand ausgestellt wurde, wenden Sie sich bitte an Ihr Reisebüro oder Ihren Reiseveranstalter. Alternativ möchten Sie vielleicht mit Ihrem Reiseversicherer Kontakt aufnehmen.

Falls Sie Ihre Reise nicht mehr antreten möchten, denken Sie bitte daran, uns Bescheid zu sagen, bevor Sie den Flughafen verlassen. Dann können wir Ihre Buchungen stornieren. Ihren Antrag auf Rückvergütung oder Gutschrift richten Sie gegebenenfalls an Ihr Reisebüro oder an unser Rückvergütungsteam.

Flüge ab London Heathrow

Sollte die Verzögerung oder Umbuchung Ihres Flugs dazu führen, dass Sie an Ihren Zielort über 3 Stunden später als ursprünglich geplant eintreffen, haben Sie möglicherweise Anspruch auf Kundenbetreuung und Schadenersatz gemäß EU-Verordnung 261/2004. Unser Bodenpersonal wird Sie eigens über die Einzelheiten informieren. Daneben gelten alle im obigen Abschnitt zu Verspätungen, Flugstornierungen und Umbuchungen aufgeführten Regelungen.

Beachten Sie bitte, dass Air New Zealand keine EU-Fluggesellschaft ist und die EU-Verordnung 261/2004 daher nur für Air New Zealand-Flüge ab London Heathrow gilt.

Flugstornierungen und verpasste Anschlussflüge

Wir verstehen, welche Unannehmlichkeiten es macht, wenn man einen Anschlussflug verpasst oder ein Flug ausfällt. Wenn Air New Zealand einen Flug storniert oder dafür verantwortlich ist, dass Sie Ihren auf demselben Ticket gebuchten Anschlussflug verpassen, werden wir:

  • Sie im Voraus kontaktieren, falls es zeitlich möglich ist. Dafür müssen Sie uns natürlich eine gültige Telefonnummer oder E-Mail-Adresse angegeben haben
  • Ihnen bei der Umbuchung von auf demselben Ticket gebuchten Flügen auf den nächsten verfügbaren Flug helfen, damit Sie so bald wie möglich ans Ziel kommen
  • Ihnen Gebühren für ungenutzte wahlweise gebuchte Zusatzleistungen rückvergüten
  • Sicherstellen, dass unsere Richtlinien und Verfahren im Hinblick auf die Bereitstellung von Erfrischungen und nötigenfalls Übernachtungsmöglichkeit und Beförderung zwischen Flughafen und Hotel eingehalten werden

Wenn der Grund dafür, dass Sie Ihren Anschlussflug verpasst haben oder der Flug storniert wurde, von Ihnen selbst zu vertreten ist oder außerhalb des Einflussbereichs von Air New Zealand liegt, sind wir Ihnen gern bei der Umbuchung Ihres Flugs behilflich, tragen aber nicht die Verantwortung für etwaige damit verbundene Kosten. Wir empfehlen Ihnen dringend, sich mit einer Reiseversicherung gegen solche und andere unvorhersehbare Ereignisse zu wappnen.

Überbuchung und verweigertes Boarding

Fachgemäße Prognosen und sorgfältige Planung bedeuten, dass einem Fluggast bei uns das Boarding nur äußerst selten aufgrund von Überbuchung verweigert wird. Wenn es doch einmal passiert, bemühen wir uns darum, die Entschädigung und die Bestimmung der Prioritäten beim Boarding fair und einheitlich zu regeln.

Bei allen Überbuchungssituationen bitten wir zunächst um Freiwillige, bevor wir einem Fluggast gegen seinen Willen den Mitflug verweigern. Wenn Ihr Angebot, freiwillig einen alternativen Flug zu nutzen, von Air New Zealand angenommen wird, werden Sie dafür ebenso entschädigt wie ein Fluggast, dem gegen seinen Willen der Mitflug verweigert wurde.

Hinweis: Eine Entschädigung für verweigertes Boarding ist nicht zahlbar, wenn:

  • Sie nicht rechtzeitig eingecheckt haben oder man Sie aufgrund fehlender angemessener Unterlagen nicht einchecken konnte
  • Der Flug storniert wurde (siehe Abschnitt zu Verspätungen, Flugstornierungen und Umbuchungen)
  • Aus Betriebs- oder Sicherheitsgründen ein Flugzeugwechsel nötig wird und dadurch weniger Sitzplätze zur Verfügung stehen
  • Gründe, die wir nicht kontrollieren können (wie z. B. das Wetter), Gewichtsbeschränkungen nötig machen
  • Sie in einer anderen als von Ihnen bezahlten Buchungsklasse untergebracht werden können (siehe unten stehender Abschnitt „Reisen in einer niedrigeren Klasse“)

In allen Fällen von verweigertem Boarding hält sich Air New Zealand an die geltenden Gesetze, darunter 14 CFR Teil 250 in den USA und EU 261/2004 bei Flügen, die in der EU starten.

Reisen in einer niedrigeren Klasse

Wenn Sie einen Platz in Business Class oder Premium Economy gebucht haben und wir Sie nicht in der von Ihnen gebuchten Klasse unterbringen können, bieten wir Ihnen neben einer Entschädigung außerdem Folgendes zur Auswahl an:

  1. Wir finden für Sie einen Platz in der nächstniedrigeren Klasse;
  2. Wir stellen Ihnen eine „Downgrade“-Bescheinigung aus, die Sie zu einer Erstattung der Preisdifferenz zwischen der von Ihnen bezahlten Klasse und der von Ihnen tatsächlich genutzten Klasse für die jeweilige Teilflugstrecke berechtigt; oder
  3. Wir bieten Ihnen eine Umbuchung in der von Ihnen bezahlten Klasse auf den nächsten verfügbaren Flug an

Wo vor Ort geltendes Recht Air New Zealand dazu verpflichtet, andere Alternativen anzubieten, kommen wir dieser Verpflichtung nach.

Verspätet eingetroffenes oder beschädigtes Gepäck

Wir geben uns die größte Mühe sicherzustellen, dass Ihr Gepäck rechtzeitig und in dem Zustand, in dem es aufgegeben wurde, an Ihrem Zielort ankommt. Bei aller Sorgfalt ist trotzdem zu bedenken, dass Gepäcksortieranlagen sehr komplex sind und das Zusammenwirken von Menschen und Maschinen gelegentlich dazu führt, dass Gepäckstücke verspätet ausgegeben werden.

Falls sich Ihr Gepäck tatsächlich einmal verspäten sollte, dann setzen wir alles daran, es Ihnen innerhalb von 24 Stunden, nachdem wir von seinem Fehlen erfahren haben, zukommen zu lassen. Wir stellen Ihnen gerne ein Übernacht-Kit mit dem Nötigsten zur Verfügung. Bitte fragen Sie danach! Sollten wir Ihnen Ihr Gepäck nicht innerhalb von 24 Stunden zurückgeben können, autorisieren wir für Sie eine begrenzte Summe für Notfallausgaben.

Im unwahrscheinlichen Fall, dass Ihnen Ihr Gepäck nicht wieder zugeführt werden kann, erstatten wir alle für den Transport des Gepäcks zusätzlich erhobenen Kosten und entschädigen Sie gemäß der für Ihre Reise geltenden Gesetze und Vorschriften für Ihren Verlust.

Wir sind für Ihr Gepäck nur begrenzt haftbar. Um sich gegen Verlust oder Beschädigung von Gepäckstücken abzusichern, empfehlen wir Ihnen deshalb dringend, eine Reiseversicherung abzuschließen. Damit sind Sie meistens umfassender abgedeckt.

Teilen Sie eine etwaige Beschädigung Air New Zealand mit, sobald sie Ihnen auffällt – bis spätestens 7 Tage nach Erhalt des Gepäckstücks. Kontaktangaben finden Sie auf unserer Website unter Gepäckservicestellen.

Hier finden Sie weitere Einzelheiten zu unserem Umgang mit verspätetem oder beschädigtem Gepäck.

Fundsachen

Falls Sie etwas an Bord eines unserer Flugzeuge zurückgelassen haben, füllen Sie bitte das Formular für Fundsachen im Flugzeug (auf Englisch) aus. Je mehr Informationen Sie uns geben können, desto besser! Nachdem Ihre Angaben bei uns eingegangen sind, melden wir uns so bald wie möglich bei Ihnen.

Rückerstattungen für Tickets

Wo die Tarifregeln Ihres Tickets eine entweder teilweise oder volle Rückerstattung des Kaufpreises zulassen, gewährleistet Air New Zealand, dass jede fällige Erstattung so schnell wie möglich veranlasst wird, nachdem Ihr Antrag auf Erstattung bei uns eingegangen ist.

Rückerstattungen unterliegen den jeweiligen Tarifregeln und Beförderungsbedingungen von Air New Zealand.

Unterstützung für Kunden mit Behinderungen und besonderen Bedürfnissen

Wir wissen, wie wichtig es ist, dass wir alle Fluggäste befördern, darunter natürlich auch solche mit Behinderungen.

Die Beförderung von Personen mit Behinderungen kann zu ganz speziellen Herausforderungen bei den Fluggästen und beim Personal führen. Daher bemühen wir uns mit den folgenden Maßnahmen darum, diesen Reisenden ein stets sicheres und würdevolles Reiseerlebnis zu bieten:

  • Schulung unserer Mitarbeiter darin, Fluggästen mit Behinderungen kompetent behilflich zu sein. Dazu gehört auch die Verwendung von speziellen Transporthilfsmitteln
  • Buchungsservices, mit denen spezielle Bedürfnisse unserer Fluggäste identifiziert und erfasst werden können. So können wir gewährleisten, dass während der gesamten Reise darauf eingegangen wird
  • Umfeld am Flughafen und im Flugzeug, das einen angemessenes Zugang ermöglicht

Unsere Richtlinien und Verfahren erfüllen die Anforderungen von Regel 14 CFR Teil 382 des US Department of Transport zur Nichtdiskriminierung aufgrund von Behinderung bei Flugreisen. Wir möchten Ihnen auch versichern, dass wir mit unseren Richtlinien und Verfahren in Bezug auf unbegleitete Minderjährige ein Umfeld schaffen, in dem sie sicher aufgehoben sind und gut betreut werden. Unsere Richtlinien gehen auch darauf ein, wie Personen mit besonderen Bedürfnissen während längerer Verzögerungen auf dem Rollfeld oder bei anderen Verzögerungen betreut werden.

Um die hohe Qualität dieser Serviceleistungen und den Schutz der Verbraucherrechte zu gewährleisten, benennen wir in den US-amerikanischen Flughäfen und in Flughäfen, von denen aus Direktflüge in die USA starten eigens Mitarbeiter, die sich als sogenannte „Complaint Resolution Officials (CRO)“ mit der Beilegung von Beschwerden befassen. Ihre Aufgabe ist es, Fluggästen praktisch beizustehen, wenn sie von außerplanmäßigem Betrieb betroffen sind. In allen anderen Flughäfen haben unsere Teamleiter und Manager diese Funktion. Außerdem kümmert sich bei uns ein eigenes Team von Fachleuten um Fluggäste mit Behinderungen, die vielleicht ärztliche Genehmigungen benötigen, und um Reisende, die zusätzlich mit besonderen Schwierigkeiten wie z. B. Flugangst kämpfen.

Weitere Hinweise dazu, wie Sie für einen bequemen und reibungslosen Verlauf Ihrer Reise sorgen können, finden Sie auf unserer Website im Abschnitt Spezielle Betreuung. Oder Sie rufen unser zuvorkommendes Team unter +64 (9) 255 7757 einfach an. Sie schreiben lieber eine E-Mail? Hier erreichen Sie uns: specialhandling@airnz.co.nz.

Lange Verzögerungen auf dem Rollfeld

Obwohl wir unser Bestes tun, gibt es viele Faktoren, die einen rechtzeitigen Start verhindern können oder dazu führen, dass unsere Fluggäste nicht gleich nach der Landung von Bord gehen können. In solchen Fällen versorgen wir unsere Fluggäste nicht nur mit aktuellen Informationen. Wir bemühen uns auch um Ihre medizinische Notversorgung und kümmern uns darum, dass für sie nach Möglichkeit Wasser, Mahlzeiten und Toiletten bereitstehen.

Informationen auf unserer Website

Wir bei Air New Zealand wissen, wie wichtig es ist, sich vor dem Kauf gut zu informieren. Deshalb finden Sie die nötigen Informationen auf unserer Website airnewzealand.de oder bei unserem Kontakt-Center zu:

  • Bedingungen, die für Ihr Ticket und Ihre Reise gelten, einschließlich Richtlinien zu Tarifen und Stornierungen
  • Flugzeugkonfiguration, einschließlich Informationen zur Verfügbarkeit von Toiletten an Bord
  • Informationen und Nutzungsbedingungen zu unserem Vielfliegerprogramm Airpoints™ (auf Englisch)

Weitere Informationen zum Reisen mit bestimmten Krankheiten und Geräten, zu Urlaubsangeboten, Gruppenreisen, Infos zum Unternehmen und vieles mehr finden Sie auf unserer Website oder bei unserem Kontakt-Center.

Beschwerden und Lob von Kunden

Wir verstehen, dass es Zeiten gibt, in denen Sie uns vielleicht mitteilen möchten, wie Sie Ihre Reise mit uns erlebt haben. Wir freuen uns über Ihre Kommentare! Sie helfen uns dabei, unseren Service fortwährend zu verbessern.

Schicken Sie uns Ihr Feedback online oder schreiben Sie an: Flightcomment@airnz.co.nz

Oder

Air New Zealand Customer Relations
Private Bag 92007
Auckland 1142
New Zealand

Sie möchten lieber an einer Kundenbefragung zu Ihren Erfahrungen mit Air New Zealand teilnehmen? Dann besuchen bitte www.airnzmyvoice.co.nz (auf Englisch).Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nicht antworten können, wenn Sie Ihre Kommentare auf diesem Weg abgeben.

Reiseversicherung

Wir geben uns die größte Mühe, unsere Flüge planmäßig durchzuführen, um Sie und Ihr Gepäck wohlbehalten ans Ziel zu bringen. Trotzdem möchten wir Ihnen dringend ans Herz legen, eine Reiseversicherung abzuschließen. Damit sichern Sie sich nicht nur für den Fall ab, dass es zu Verspätungen kommt oder ein Gepäckstück verloren geht. Auch bei einem medizinischen Notfall oder z. B. der Stornierung geplanter Reisen sind Sie dann besser gewappnet.

In vielen Regionen können Sie bei uns eine Versicherung abschließen. Wo wir das nicht anbieten, möchten wir Sie bitten, Ihre eigenen Vorkehrungen zu treffen.

Weitere Informationen

In unseren Beförderungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen finden Sie weitere wichtige Informationen zu unseren Verpflichtungen Ihnen gegenüber und auch darüber, wozu Sie uns gegenüber verantwortlich sind.