Aufgegebenes Gepäck: verbotene und eingeschränkt zugelassene Gegenstände

Um die Sicherheit aller Fluggäste zu gewährleisten, dürfen einige Gegenstände nicht im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden, und manche Gegenstände dürfen Sie nur unter bestimmten Umständen mitnehmen.

Falls Ihre Frage hier nicht beantwortet wird, wenden Sie sich bitte an Ihre Reiseagentur oder nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um Informationen zu den genauen Bestimmungen zu erhalten.

Sicherheitseinschränkungen auf den jeweiligen Flughäfen können die unten genannten Mengen und Bedingungen möglicherweise weiter einschränken. Für Abflüge aus Flughäfen in den USA gelten die Bestimmungen, die Sie auf der Website der US-amerikanischen Transportsicherheitsbehörde TSA (auf Englisch).

  • Mehr als eine Streichholzschachtel oder mehr als ein Feuerzeug (siehe zusätzliche Informationen unten)
  • Flüssigsauerstoffsysteme (siehe „Sauerstoffflaschen (gasförmig)“ unter „Genehmigung erforderlich“ unten)
  • Abwehrmittel, die einen Reizstoff oder Stoffe enthalten, die handlungsunfähig machen, wie z. B. Pfefferspray
  • Elektroschockwaffen, die gefährliche Güter wie Sprengstoffe, komprimierte Gase oder Lithiumbatterien enthalten
  • Spraydosen, die keinen medizinischen Verwendungszweck haben und keine Toilettenartikel sind
  • Sicherheitsausrüstung wie Aktenkoffer, Geldkassetten oder Geldtaschen, die Lithiumbatterien, pyrotechnisches Material oder andere Gefahrengüter enthält
  • Hoverboard, Mini-Segway, Solowheel, Airwheel, Balancewheel, lithiumbetriebenes Skateboard oder Einpersonen-Transportmittel mit integriertem Stauraum und ähnliche lithiumbetriebene Fortbewegungsmittel kleiner Größe
  • Installierte oder Ersatz-Lithiumbatterien mit einer Nennenergie über 160 Wh und einem Lithiumanteil über 8 g, siehe Reisen mit Lithiumbatterien

Hierbei handelt es sich um die Sicherheitsbestimmungen der Fluggesellschaften für aufgegebenes Gepäck und nicht um die Zollbestimmungen eines Landes. Informieren Sie sich auf internationalen Strecken vor dem Packen über das Zollrecht am Zielort.

 Von der Fluggesellschaft zugelassen (prüfen Sie die Zollbestimmungen Ihres Zielortes im Ausland)

  • Alkoholische Getränke in ihrer Handelsverpackung mit einem Alkoholgehalt von 70 %, 5 Liter pro Person
  • Dicht verschlossene und sicher verpackte flüssige Nahrungsmittel, einschließlich Wasser, Saft, Milch, Suppen und Konfitüren
  • Trockene Nahrungsmittel, einschließlich belegte Brote, Kekse, Nüsse und Früchte

Verboten

  • Ersatzbatterien oder lose Batterien für medizinische Geräte; bei sachgemäßer Verpackung können diese Batteriearten jedoch auch im Handgepäck mitgeführt werden
  • Flüssigsauerstoffsysteme (siehe „Sauerstoffflaschen (gasförmig)“ unter „Genehmigung erforderlich“ unten)

Zugelassen

  • Medikamente in flüssiger und trockener Form
  • Ein quecksilberhaltiges Thermometer pro Person (medizinischer oder klinischer Art) kann für den Eigenbedarf und in einem Schutzbehälter verpackt mitgeführt werden

Genehmigung erforderlich

Kontaktieren Sie uns vor der Buchung, wenn Sie Fragen zu diesen Gegenständen haben.

  • Mit Lithiumbatterien betriebene, tragbare medizinische Ausrüstung mit installierten Batterien
  • Gasförmige (nicht flüssige) Sauerstoff- oder Luftflaschen für medizinische Zwecke

Verboten

  • Abwehrmittel, die einen Reizstoff oder Stoffe enthalten, die handlungsunfähig machen, wie z. B. Pfefferspray
  • Elektroschockwaffen, die gefährliche Güter wie Sprengstoffe, komprimierte Gase oder Lithiumbatterien enthalten

Zugelassen

  • Lockenstäbe, die Kohlenwasserstoffgas enthalten und deren Heizelement sicher in einer Schutzhülle verpackt ist; ein Lockenstab pro Person; Nachfüll-Gaskartuschen sind nicht erlaubt
  • Arznei- oder Toilettenartikel, einschließlich Sprühdosen und alkoholhaltige Artikel (Mengenangaben siehe unten)
  • Sprühdosen für den Heim- oder Sportgebrauch, sofern diese nicht brennbar und nicht giftig sind. Ein versehentliches Sprühen muss durch einen sicheren Verschluss verhindert sein (Mengenangaben siehe unten).

Mengen – medizinischer Gebrauch, Toilettenartikel und Sprühdosen

  • Die Gesamtnettomenge aller Arzneimittel, Toilettenartikel und Sprühdosen darf 2 kg oder 2 Liter nicht überschreiten, und die Nettomenge eines Einzelartikels darf 0,5 kg oder 0,5 Liter nicht überschreiten

Genehmigung erforderlich

Kontaktieren Sie uns vor der Buchung, wenn Sie Fragen zu diesen Gegenständen haben

  • Sicherheitsausrüstung wie Aktenkoffer, Geldkassetten oder Geldtaschen, die Lithiumbatterien, pyrotechnisches Material oder andere Gefahrengüter enthält

Weitere Informationen zu Lithiumbatterien und Geräten, die solche Batterien enthalten, finden Sie unter Reisen mit Lithiumbatterien.

Verboten

  • Ersatzbatterien oder lose Batterien; bei sachgemäßer Verpackung können die meisten Batteriearten jedoch im Handgepäck mitgeführt werden
  • Ladegeräte, einschließlich Brennstoffzellen, die ein Gerät mit Strom versorgen. Sachgerecht verpackt können diese jedoch als Handgepäck mitgeführt werden
  • Verdampfer für den persönlichen Gebrauch, wie e-Zigaretten, e-Zigarren und e-Pfeifen. Sofern diese jedoch an Bord weder verwendet noch aufgeladen werden, dürfen sie im Handgepäck mitgeführt werden

Zugelassen

  • Tragbare elektronische Geräte mit installierten Trockenbatterien und bis zu zwei Ersatzbatterien (keine Lithiumbatterien), mit einer Nennenergie von maximal 12 Volt und 100 Wattstunden (Wh), sofern das Gerät nicht versehentlich eingeschaltet werden kann
  • Energiesparende Lampen oder Glühbirnen in der Einzelhandelsverpackung und für den persönlichen Gebrauch beabsichtigt
  • Brennstoffzellen ohne Brennstoff (und bis zu zwei Ersatzkartuschen, sofern erlaubt) zum Betrieb tragbarer Elektrogeräte, wie Kameras, Mobiltelefone, Laptops und Videokameras. Weitere Informationen zu zugelassenen Brennstoffkartuschen und den Sicherheitsanforderungen unter Reisen mit Brennstoffzellen

Verboten

  • Ersatzbatterien oder lose Batterien; bei sachgemäßer Verpackung können die meisten Batteriearten jedoch im Handgepäck mitgeführt werden
  • Einbaute Lithiumbatterien mit einer Nennenergie über 160 Wh und einem Lithiumanteil über 8 g, siehe Reisen mit Lithiumbatterien
  • Verbrennungsmotoren oder Brennstoffzellenmotoren, selbst wenn der Brennstoff und alle Flüssigkeiten entleert wurden

Zugelassen

  • Batteriebetriebene wärmeerzeugende Artikel wie Unterwassertaschenlampen und Lötkolben, vorausgesetzt die wärmeerzeugende Komponente und die Batterie sind voneinander isoliert, indem eine der beiden oder eine Sicherung entfernt wird; Details zu Lithiumbatterien unter Reisen mit Lithiumbatterien

Genehmigung erforderlich

Kontaktieren Sie uns vor der Buchung, wenn Sie Fragen zu diesen Gegenständen haben

  • Für mit Lithiumbatterien betriebene Geräte, bei denen die Batterie (mit einer Nennenergie von 100–160 Wh und einem Lithiumanteil von 2–8 g) installiert ist, lesen Sie bitte den Abschnitt Reisen mit Lithiumbatterien
  • Lawinenrucksack mit einer Kartusche, die komprimiertes Gas enthält
  • Campingkocher mit Treibstoffbehälter, die einen entflammbaren, flüssigen Treibstoff enthalten
  • Gaskartuschen, die in selbstaufblasbarer Sicherheitsausrüstung wie Rettungswesten enthalten sind

Zugelassen

  • Gasflaschen, die zum Betreiben mechanischer Gliedmaßen verwendet werden, nicht entflammbar und ungiftig sind und genügend Ersatzflaschen ähnlicher Größe enthalten, um die Versorgung während der Reise zu gewährleisten

Genehmigung erforderlich

  • Die Mitnahme von batteriebetriebenen Rollstühlen oder Mobilitätshilfen muss uns zum Zeitpunkt der Buchung mitgeteilt werden. Weitere Informationen zum Reisen mit den unterschiedlichen Batteriearten finden Sie unter Services für Personen im Rollstuhl

Weitere Informationen zu Lithiumbatterien und Werkzeugen, die solche Batterien enthalten, finden Sie unter Reisen mit Lithiumbatterien.

Verboten

  • Verbrennungsmotoren oder Brennstoffzellenmotoren, selbst wenn der Brennstoff und alle Flüssigkeiten entleert wurden
  • Ersatzbatterien oder lose Batterien; bei sachgemäßer Verpackung können die meisten Batteriearten jedoch im Handgepäck mitgeführt werden

Zugelassen

  • Sicher verpackte, scharfe Werkzeuge und Klingen, wie Schraubenzieher, Meißel und Abstreifschilder, jedoch nicht im Handgepäck
  • Stumpfe Gegenstände, wie Stangen und Hammer, jedoch nicht im Handgepäck
  • Hitze erzeugende Gegenstände, wie batteriebetriebene Unterwasserlampen (Tauchlampen) und Lötkolben, sind nur zugelassen, wenn die wärmeerzeugende Komponente und die Batterie voneinander isoliert sind
  • Permeationsgeräte zur Kalibrierung von Geräten zur Überwachung der Luftqualität; nur als aufgegebenes Gepäck und unter strengsten Bedingungen. Bitte kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten.

Genehmigung erforderlich

Kontaktieren Sie uns vor der Buchung, wenn Sie Fragen zu diesen Gegenständen haben.

  • Quecksilberhaltige Thermometer oder Barometer dürfen nur von einem Vertreter eines staatlichen Wetteramts oder einer ähnlichen amtlichen Stelle mitgeführt werden.

Verboten

Fast alle brennbaren, explosiven, ätzenden oder giftigen Gegenstände sind im aufgegebenen Gepäck oder Handgepäck verboten, einschließlich:

  • Streichhölzer und Sicherheitsstreichhölzer
  • Feuerzeuge, Feuerzeugbenzin und Nachfüllmaterial für Feuerzeuge
  • Feuerwerkskörper
  • Entflammbare Flüssigkeiten wie Anstrichfarbe, Lack, Lösungsmittel oder Benzin
  • Bleichmittel, Peroxid, Säure
  • Phosphor
  • Düngemittel, Unkrautvernichtungsmittel, Insektizide

Zugelassen

  • Nicht infektiöse Proben, etwa von Säugetieren, Vögeln, Amphibien, Reptilien, Fischen, Insekten oder anderen wirbellosen Tieren, die in kleinen Mengen entflammbarer Flüssigkeiten (maximal 30 ml einer freien alkoholischen Flüssigkeit oder einer alkoholischen Lösung) verpackt sind; die Proben müssen in Fläschchen oder in einer hitzeversiegelten Plastiktüte aufbewahrt werden und diese müssen sich innerhalb einer anderen Plastiktüte mit absorbierendem Material befinden, welche ebenfalls hitzeversiegelt ist. Die Gesamtmenge der entflammbaren Flüssigkeiten darf 1 Liter nicht übersteigen.
  • Isolierte Verpackungen, die gekühlten, verflüssigten Stickstoff enthalten („Dry Shipper“), in einem porösen Material vollständig absorbiert und für den Transport vorgesehen sind, eine niedrige Temperatur aufweisen und aus Produkten bestehen, die nicht gefährlich sind und nicht diesen Bestimmungen für Gefahrengütern unterliegen. Voraussetzung ist, dass die Isolierverpackung so konzipiert ist, dass sich kein Druck im Behälter aufbauen kann und der gekühlte verflüssigte Stickstoff nicht entweichen kann, ungeachtet der Ausrichtung der isolierten Verpackung

Genehmigung erforderlich

Kontaktieren Sie uns vor der Buchung, wenn Sie Fragen zu diesen Gegenständen haben

  • Trockeneis (Kohlenstoffdioxid in fester Form)
  • Kontrollgeräte für chemische Waffen
  • Sicherheitsausrüstung wie Aktenkoffer, Geldkassetten oder Geldtaschen, die mit Gefahrengütern wie Gaskartuschen, Lithiumbatterien oder pyrotechnischem Material betrieben werden

Ein- oder Ausfuhr von Schusswaffen

In den meisten Ländern gelten Bestimmungen zur Einfuhr von Schusswaffen und Munition, und Sie müssen deren Einfuhr vor der Abreise beantragen. Diese Bestimmungen gelten in der Regel bei der Ein- und Ausreise eines jeden Landes.

Alle Schusswaffen müssen in einem zum Lufttransport geeigneten, abschließbaren Behälter mitgeführt werden, z. B. einem Koffer, einer Kiste oder einem sonstigen Behälter, der so konzipiert ist, dass ein Zugriff nicht möglich ist. Die Ein- und Ausfuhr von Schusswaffen in die USA und Großbritannien muss in einem abgeschlossenen Hartschalenkoffer für Schusswaffen erfolgen.

Weitere Informationen zur Ein- und Ausfuhr von Schusswaffen in Neuseeland finden Sie auf der Website der neuseeländischen Polizei (auf Englisch).

Sicherheitsbestimmungen der Fluggesellschaft

Munition muss der Division 1.4S (UN0012 oder UN0014) zugehören, sicher verpackt sein und darf ein Bruttogewicht von 5 kg nicht überschreiten.

Verboten

  • Jegliche Schusswaffen und Munition, die nicht über die erforderliche gesetzliche Einfuhr-/Ausfuhrerlaubnis oder andere erforderliche Dokumentation gemäß Gesetzgebung im Ausfuhr- und Einfuhrland verfügen
  • Munition darf nicht im gleichen aufgegebenen Gepäckstück mitgeführt werden wie die Schusswaffe

Genehmigung erforderlich

  • Sie müssen uns über Ihre Absicht, eine Schusswaffe und/oder Munition mitzuführen, informieren, sobald Sie die erforderlichen Genehmigungen erhalten haben
  • Wenn Sie das Vereinigte Königreich reisen, müssen Sie uns mindestens zwei Wochen vor Abreise informieren, damit wir die Erlaubnis zur Mitführung Ihrer Schusswaffe in Ihrem Namen beantragen können
  • Air New Zealand muss bei der Buchung darüber in Kenntnis gesetzt werden, wenn Munition oder Schusswaffen mitgeführt werden sollen.

Genehmigung erforderlich

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen vor der Buchung, wenn Sie Fragen zu diesen Gegenständen haben

  • Sicherheitsausrüstung wie Aktenkoffer, Geldkassetten oder Geldtaschen, die Lithiumbatterien, pyrotechnisches Material oder andere Gefahrengüter enthält