Verwendung elektronischer Geräte

Wer kommt heutzutage schon ohne Smartphone aus? Weil wir alle Gadgets bei uns tragen, haben wir für Sie einen Leitfaden zur Verwendung von elektronischen Geräten am Flughafen und an Bord zusammengestellt. Beachten Sie zusätzlich zu diesem Leitfaden auch die entsprechenden Ansagen in der Lounge am Gate und an Bord.

Wenn Sie weitere Informationen zu elektronischen Geräten wünschen, die hier nicht aufgeführt sind, kontaktieren Sie uns.

Details dazu, welche Geräte an Bord erlaubt sind und welche nicht (selbst wenn Sie sie nicht verwenden), finden Sie auf unserer Seite zu den verbotenen und eingeschränkt zugelassenen Gegenständen im Handgepäck.

Am Flughafen

Tragbare elektronische Geräte dürfen im Terminalgebäude und auf umschlossenen Fußwegen wie Fluggastbrücken verwendet werden. Auf den meisten Flughäfen werden WLAN und Ladestationen bereitgestellt. Die Details finden Sie auf der Webseite des jeweiligen Flughafens.

Bei der Sicherheitskontrolle müssen Laptops in der Regel aus der Tasche genommen werden. Sie werden separat durchleuchtet. Elektronische Geräte werden durch die Röntgenstrahlen nicht beschädigt.

Auf dem Rollfeld können Sie Ihre Geräte angeschaltet lassen, dürfen Sie jedoch nicht verwenden. Dies ist ein potenzieller Gefahrenbereich, in dem Ihre volle Aufmerksamkeit gefordert ist.

In den Bereichen hinter der Sicherheitskontrolle, etwa beim Zoll oder der Einwanderungsbehörde, ist die Verwendung von Geräten (einschließlich Mobilgeräten und Kameras) an manchen Flughäfen untersagt. Sie können sie zwar einschalten, aber widerstehen Sie der Versuchung, sie tatsächlich zu verwenden.

Im Flugzeug

Leichte elektronische Geräte können jederzeit verwendet werden. Achten Sie lediglich darauf, dass sich die Geräte im Flugmodus befinden, sodass WLAN und die Mobilfunkverbindung so lange deaktiviert sind, bis Ihnen nach der Landung mitgeteilt wird, dass Sie sie einschalten können. Sie können Bluetooth verwenden. Aktivieren Sie Bluetooth, nachdem Sie Ihr Mobilgerät in den Flugmodus gesetzt haben.

Diese Geräte können an Bord jederzeit verwendet werden, sofern die WLAN- und Mobilfunkübertragung deaktiviert ist. Bluetooth-Funktion gestattet für:

  • Hörgeräte
  • Schrittmacher
  • Elektrische Uhren
  • Smartwatches
  • Aktivitätstracker
  • Elektronischer Schmuck

Sie dürfen diese Gegenstände zwar an Bord mitnehmen, allerdings zu keiner Zeit verwenden oder aufladen. Sie müssen sich im Handgepäck befinden, nicht im aufgegebenen Gepäck:

  • E-Zigaretten
  • E-Zigarren
  • E-Pfeifen
  • Verdampfer

In diesem Abschnitt geht es um leichte tragbare Geräte mit einem Gewicht bis zu 1 kg, die in einer Hand gehalten und mit einer Hand bedient werden können. Die Mobilfunk- oder WLAN-Übertragung muss während des gesamten Flugs entweder ausgeschaltet oder in den Flugmodus gesetzt sein. Sie können Bluetooth verwenden. Aktivieren Sie Bluetooth, nachdem Sie Ihr Mobilgerät in den Flugmodus gesetzt haben.

Sofern von der Besatzung nicht anders angekündigt, können leichte tragbare Geräte in allen Düsen- und Turboprop-Flugzeugen von Air New Zealand jederzeit verwenden.

Zu den leichten tragbaren Geräten zählen:

  • Mobiltelefone und Smartphones
  • Tablets und iPads
  • Audioplayer – CD, MP3, iPod
  • E-Reader
  • Kameras
  • Tragbare Spiele und Spielzeuge ohne Fernbedienung
  • Personal Digital Assistants (PDAs)
  • Geräuschreduzierende Noise-Cancelling-Kopfhörer (Bluetooth-fähig)
  • Zugelassene medizinische Geräte
  • Tragbare Diktiergeräte mit Trockenbatterien (jederzeit in jedem Flugzeug)
  • Taschenrechner ohne Drucker (jederzeit in jedem Flugzeug)

Hinweis: Ein Samsung Galaxy Note 7 darf auf keinem Air New Zealand-Flugzeug mitgeführt werden, weder am Körper, noch im Handgepäck noch im aufgegebenen Gepäck.

In diesem Abschnitt geht es um tragbare elektronische Geräte, die mehr als 1 kg wiegen und/oder nicht in einer Hand gehalten und mit einer Hand bedient werden können (große Geräte).

Die Mobilfunk- oder WLAN-Übertragung muss während des gesamten Flugs entweder ausgeschaltet oder in den Flugmodus gesetzt werden. Sie können Bluetooth verwenden. Aktivieren Sie Bluetooth, nachdem Sie Ihr Mobilgerät in den Flugmodus gesetzt haben.

Sofern von der Besatzung nicht anders angekündigt, können große tragbare Geräte oder solche, die nicht in einer Hand gehalten oder mit einer Hand bedient werden können, nach dem Start und vor der Landung auf allen Flugzeugen verwendet werden. Zu allen anderen Zeiten müssen sie sicher verstaut sein.

Zu den größeren tragbaren Geräten zählen:

  • Laptops und Notebooks
  • Tragbare CD- und DVD-Player
  • Elektronische Spiele und Spielzeuge ohne Fernbedienung
  • Videorekorder und -kameras
  • Tragbare Taschenrechner mit Drucker

Peripheriegeräte, für die eine Bluetooth-Verbindung erforderlich ist, können in unseren Flugzeugen verwendet werden. Wenn die Geräte zudem leicht und tragbar sind, können Sie sie jederzeit nutzen. Große Geräte oder solche, die für die Verwendung mit einem großen Gerät beabsichtigt sind, dürfen nur nach dem Start und vor der Landung verwendet werden.

Die Mobilfunk- oder WLAN-Übertragung darf während des Flugs nicht verwendet und erst aktiviert werden, wenn die Besatzung dies nach der Landung ankündigt.

Stromversorgung für medizinische Geräte

Siehe medizinische Geräte.

Stromversorgung im Flugzeug

Sie können keine Geräte verwenden, die an die Stromversorgung im Flugzeug angeschlossen werden müssen. Die einzige Ausnahme bilden medizinische Geräte, die im MEDA-Formular genehmigt wurden (siehe medizinische Geräte).

Steckdosen in den Sitzen für Computer

Steckdosen in den Sitzen mit einer Netzspannung von 110 V (bei 60 Hz) sind hier verfügbar:

  • Business Class in Flugzeugen des Typs B767
  • Business Premier und Premium Economy in Flugzeugen des Typs B777-200, B777-300 und B787-9
  • Economy in Flugzeugen des Typs B777-300 und B787-9

Diese Stecker können für alle Steckdosen verwendet werden:

  • 3 Metallstifte wie in Neuseeland und Australien üblich
  • 2 Metallstifte wie in Europa üblich
  • 2 oder 3 Metallstifte wie in den USA üblich

Wenn Sie einen britischen Stecker mit 3 Metallstiften verwenden, benötigen Sie außer an Bord der B777-300 für unsere gesamte Flotte einen Reiseadapter. Wir haben jeweils nur eine begrenzte Menge davon an Bord, bringen Sie also am besten Ihren eigenen Adapter mit.

Diese Geräte können auf allen unseren Flugzeugen jederzeit verwendet werden, allerdings müssen Sie die Kopfhörer während der Sicherheitsdurchsagen abnehmen:

  • Elektrischer Rasierer
  • Elektrische Zahnbürste
  • Noise-Cancelling-Kopfhörer von Air New Zealand (geräuschreduzierend)
  • Andere Noise-Cancelling-Kopfhörer (geräuschreduzierend) mit Bluetooth 

Diese Geräte dürfen nicht verwendet werden. Sie müssen ausgeschaltet und so gesichert sein, dass sie sich während der gesamten Flugdauer nicht einschalten:

  • Satellitenempfänger wie Sirius XM Radio
  • Fernseher
  • Mittelwelle/UKW-Radios
  • VHF-Scanner (Empfänger)
  • Radiosendeanlagen wie CB-Funk oder Amateurfunksender
  • GPS-Systeme
  • In sich geschlossene lebenserhaltende Apparate mit Trockenbatterien, darunter auch Inhalatoren und Monitore, können verwendet werden, sofern eine entsprechende ärztliche Flugtauglichkeitsbescheinigung vorliegt und der Apparat von Air New Zealand genehmigt wurde.
  • Weitere Informationen zu anderen Geräten finden Sie unter medizinische Geräte