Verbotene und eingeschränkt zugelassene Gegenstände im Handgepäck

Um die allgemeine Sicherheit zu gewährleisten, dürfen einige Gegenstände nicht im Handgepäck mitgeführt werden. Für manche Gegenstände gelten bestimmte Bedingungen.

Sicherheitsbestimmungen für Gegenstände im Handgepäck sind in jedem Land anders. Informieren Sie sich über die jeweiligen Bestimmungen vor Ort für eingeschränkt zugelassene Gegenstände. Für Abflüge aus Flughäfen in den USA gelten die Bestimmungen, die Sie auf der Webseite der US-amerikanischen Transport Security Administration (auf Englisch) finden.

Kurze Liste nicht zulässiger Gegenstände

  • Scharfe Gegenstände und Schneidewerkzeuge, wie Messer, Teppichmesser, Brieföffner, Scheren, handwerkliches Werkzeug, Schraubenzieher und Pfeile
  • Sportgeräte oder schlägerähnliche Gegenstände, wie Baseballschläger, Billard-Queues, Golfschläger, Lacrosseschläger, Skistöcke, Schlagringe, Hammer, Bumerangs und Didgeridoos
  • Mehr als eine Streichholzschachtel oder mehr als ein Feuerzeug (siehe zusätzliche Informationen unten)
  • Schusswaffen oder sonstige Waffen, einschließlich Nachbildungen
  • Fast sämtliche brennbaren, explosiven, ätzenden oder giftigen Gegenstände
  • Druckerpatronen oder Tonerkartuschen mit einem Gewicht von mindestens 453 g auf Flügen aus den USA bzw. über oder in die USA sowie von, über und nach Vancouver und London
  • Flüssigsauerstoffsysteme (siehe „Sauerstoffflaschen (gasförmig)“ unter „Genehmigung erforderlich“ unten)
  • Abwehrmittel, die einen Reizstoff oder Stoffe enthalten, die handlungsunfähig machen, wie z. B. Pfefferspray
  • Elektroschockwaffen, die gefährliche Güter wie Sprengstoffe, komprimierte Gase oder Lithiumbatterien enthalten
  • Spraydosen, die keinen medizinischen Verwendungszweck haben und keine Toilettenartikel sind
  • Sicherheitsausrüstung wie Aktenkoffer, Geldkassetten oder Geldtaschen, die Lithiumbatterien, pyrotechnisches Material oder andere Gefahrengüter enthält
  • Hoverboard, Mini-Segway, Solowheel, Airwheel, Balancewheel, lithiumbetriebenes Skateboard oder Einpersonen-Transportmittel mit integriertem Stauraum und ähnliche lithiumbetriebene Fortbewegungsmittel kleiner Größe
  • Installierte oder Ersatz-Lithiumbatterien mit einer Nennenergie über 160 Wh und einem Lithiumanteil über 8 g, siehe Reisen mit Lithiumbatterien
  • Batteriebetriebene Rollstühle oder Mobilitätshilfen dürfen nur als aufgegebenes Gepäck mitgeführt werden und Sie müssen uns bei der Buchung bereits darauf hinweisen. Weitere Informationen zum Reisen mit den unterschiedlichen Batteriearten finden Sie unter Services für Personen im Rollstuhl
  • Permeationsgeräte zur Kalibrierung von Geräten zur Überwachung der Luftqualität. Diese sind jedoch als aufgegebenes Gepäck unter strengsten Bedingungen erlaubt. Bitte kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten.
  • Das Samsung Note 7 darf weder am Körper, noch im Handgepäck oder im aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden

Sicherheitseinschränkungen auf den jeweiligen Flughäfen können die oben und unten genannten Mengen und Bedingungen möglicherweise weiter einschränken.

Für Abflüge aus oder über Flughäfen in den USA gelten die Bestimmungen, die Sie auf der Website der US-amerikanischen Transport Security Administration (auf Englisch) finden

Für Abflüge aus oder über Flughäfen des Vereinigten Königreichs gelten die Bestimmungen, die Sie auf der Website der britischen Behörden (auf Englisch) finden

Für Abflüge aus oder über Flughäfen in Australien gelten die Bestimmungen, die Sie auf der Website des australischen Verkehrsministeriums (auf Englisch) finden

Für Abflüge aus oder über Flughäfen in Kanada gelten die Bestimmungen, die Sie auf der Website der kanadischen Flugaufsichtsbehörde CATSA (auf Englisch) finden

Informationen zu den Beschränkungen der ICAO (Internationale Zivilluftfahrtorganisation) zu nicht zulässigen Gegenständen finden Sie auf der Website der ICAO (auf Englisch)

Weitere Informationen zu nicht zulässigen Gegenständen bei Flügen aus Neuseeland finden Sie auf der neuseeländischen Aviation Security Service (auf Englisch)

Auf internationalen Flügen dürfen Sie zugelassene Flüssigkeiten, Sprühdosen, Pasten und Gele (siehe unten) in Ihrem Handgepäck mitführen, sofern Sie die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Alle Flüssigkeiten, Sprühdosen, Pasten und Gele müssen in individuelle Behälter mit einem Fassungsvermögen von jeweils höchstens 100 ml abgefüllt sein
  • Alle Behälter müssen sich in einem wiederverschließbaren, transparenten Plastikbeutel befinden, der ein Fassungsvermögen von höchstens einem Liter hat (ungefähr 20 cm x 20 cm)
  • Nur ein Beutel pro Fluggast
  • Der Plastikbeutel muss verschlossen sein und beim Screening aus dem Handgepäck entfernt werden

Ausnahmen gelten für persönliche Medikamente, Babyprodukte und Nahrungsergänzungsmittel, die flüssig, pastenförmig, gasförmig oder gelförmig sind (siehe unten)

Behälter mit einem Fassungsvermögen von über 100 ml müssen im aufgegebenen Gepäck verstaut werden. Siehe den Abschnitt zu aufgegebenem Gepäck und verbotenen und eingeschränkt zugelassenen Gegenständen.

Hierbei handelt es sich um die Sicherheitsbestimmungen der Fluggesellschaften für Handgepäck und nicht um die Zollbestimmungen eines Landes. Informieren Sie sich auf internationalen Strecken vor dem Packen über das Zollrecht am Zielort.

Von der Fluggesellschaft zugelassen (prüfen Sie die Zollbestimmungen Ihres Zielortes im Ausland):

  • Alkoholische Getränke in ihrer Handelsverpackung mit einem Alkoholgehalt von 70 %, 5 Liter pro Person. Bei internationalen Reisen sollten diese jedoch – sofern ihre Menge 100 ml nicht überschreitet – nach der Sicherheitskontrolle (Duty Free) Ihres letzten Reiseabschnitts gekauft werden. Halten Sie die Flaschen und Einkaufstaschen gut verschlossen und behalten Sie die jeweiligen Quittungen.
  • Informationen zu flüssigen Nahrungsmitteln auf internationalen Flügen, einschließlich Wasser, Saft, Milch, Suppen und Konfitüren, finden Sie oben im Abschnitt zu Flüssigkeiten, Sprühdosen, Pasten und Gelen
  • Wenn Sie mit Baby reisen, ist die Mitnahme von für Ihre Reise ausreichender Babynahrung (Milch, sterilisiertes Wasser und Flüssignahrung) gestattet und nicht auf 100 ml begrenzt. Diese muss nicht in Ihren transparenten Plastikbeutel passen, Sie werden jedoch möglicherweise gebeten, die Nahrung zu testen, um nachzuweisen, dass diese authentisch ist. Wir empfehlen Ihnen, dies beim internationalen Check-in im Voraus zu klären, um Verzögerungen zu vermeiden.
  • Trockene Nahrungsmittel – einschließlich belegte Brote, Kekse, Nüsse und Früchte, die nach der Zollabfertigung gekauft wurden

Alle Medikamente müssen über ein bedrucktes Etikett verfügen, aus dem Name und Art des Medikaments sowie der Herstellername ersichtlich sind. Instrumente/Bedarf zur Behandlung von Diabetes (einschließlich Spritzen) dürfen mitgeführt werden. Diese werden jedoch überprüft, um sicherzustellen, dass keine nicht zulässigen Gegenstände verborgen sind. Wir empfehlen Ihnen, einen Brief Ihres Arztes mit sich zu führen, der Ihren Bedarf der Medikamente bestätigt.

Verboten

  • Flüssigsauerstoffsysteme (siehe „Sauerstoffflaschen (gasförmig)“ unter „Genehmigung erforderlich“ unten)

Zugelassen

  • Ersatzbatterien oder einzelne Batterien für medizinische Geräte, sofern diese sich in ihrer Handelsverpackung befinden oder gegen Kurzschluss isoliert sind. Informationen zu Lithiumbatterien finden Sie im Abschnitt Reisen mit Lithiumbatterien
  • Medikamente in trockener Form
  • Medikamente in flüssiger Form bis zu 100 ml, ausreichend für Ihre Reise und mit Rezept oder Brief Ihres Arztes
  • Ein quecksilberhaltiges Thermometer (medizinischer oder klinischer Art) kann für den Eigenbedarf und in einem Schutzbehälter verpackt mitgeführt werden
  • Radioisotopische Herzschrittmacher oder andere Geräte, einschließlich Herzschrittmacher, die von Lithiumbatterien betrieben werden, sowohl implantiert als auch extern vom Fluggast getragen
  • Durch medizinische Behandlung im Körper eines Fluggasts befindliche Radiopharmazeutika. Wir empfehlen Ihnen jedoch, Rückfrage bezüglich der Anforderungen bei der Sicherheitskontrolle mit den einzelnen Flughäfen zu halten.

Genehmigung erforderlich

Kontaktieren Sie uns vor der Buchung, wenn Sie Fragen zu diesen Gegenständen haben:

  • Mit Lithiumbatterien betriebene, tragbare medizinische Ausrüstung mit installierten Batterien
  • Ersatz- oder einzelne Lithiumbatterien für medizinische Geräte
  • Gasförmige (nicht flüssige) Sauerstoff- oder Luftflaschen für medizinische Zwecke

Verboten

  • Gegenstände mit scharfer Kante oder Spitze mit Ausnahme von Scheren mit abgerundeter Spitze und einer Klingenlänge von weniger als 6 cm
  • Abwehrmittel, die einen Reizstoff oder Stoffe enthalten, die handlungsunfähig machen, wie z. B. Pfefferspray
  • Elektroschockwaffen, die gefährliche Güter wie Sprengstoffe, komprimierte Gase oder Lithiumbatterien enthalten
  • Spraydosen, die keinen medizinischen Verwendungszweck haben und keine Toilettenartikel sind
  • Sicherheitsausrüstung wie Aktenkoffer, Geldkassetten oder Geldtaschen, die Lithiumbatterien, pyrotechnisches Material oder andere Gefahrengüter enthält

Zugelassen

  • Einwegrasierer, jedoch keine einzelnen Klingen
  • Lockenstäbe, die Kohlenwasserstoffgas enthalten, und deren Heizelement sicher in einer Schutzhülle verpackt ist; ein Lockenstab pro Person, der jedoch nicht an Bord verwendet werden darf; Nachfüll-Gaskartuschen sind nicht erlaubt
  • Toilettenartikel, einschließlich Sprühdosen und alkoholhaltige Artikel, sofern eine Kappe den versehentlichen Ausstoß von Gas verhindert (siehe Abschnitt oben zu Flüssigkeiten, Sprühdosen, Pasten und Gelen sowie den Abschnitt zu Mengen unten)

Mengen – medizinischer Gebrauch, Toilettenartikel und Sprühdosen

  • Sofern Sie diese Artikel nach der Sicherheitskontrolle kaufen, darf die Gesamtnettomenge aller Arzneimittel, Toilettenartikel und Sprühdosen 2 kg oder 2 Liter pro Fluggast nicht überschreiten. Die Nettomenge eines Einzelartikels darf 0,5 kg oder 0,5 Liter nicht überschreiten

Weitere Informationen zu Lithiumbatterien und Geräten, die solche Batterien enthalten, finden Sie unter Reisen mit Lithiumbatterien.

Verboten

  • Hoverboard, Mini-Segway, Solowheel, Airwheel, Balancewheel, lithiumbetriebenes Skateboard oder Einpersonen-Transportmittel mit integriertem Stauraum und ähnliche lithiumbetriebene Fortbewegungsmittel kleiner Größe

Zugelassen

  • Ersatzbatterien oder einzelne Batterien, sofern diese sich in ihrer Handelsverpackung befinden oder gegen Kurzschluss isoliert sind. Diese müssen von jeglichem Metall isoliert sein und vor Zerquetschen, Durchstoßen oder Druck geschützt sein. Für Lithiumbatterien geltende Einschränkungen finden Sie hier: Reisen mit Lithiumbatterien
  • Tragbare elektronische Geräte mit installierten Trockenbatterien und bis zu zwei Ersatzbatterien, wobei die Nennenergie jeder Batterie 12 Volt und 100 Wattstunden (Wh) nicht überschreitet, und sofern das Gerät nicht versehentlich eingeschaltet werden kann
  • Energiesparende Lampen oder Glühbirnen in der Einzelhandelsverpackung und für den persönlichen Gebrauch beabsichtigt
  • Brennstoffzellen (und bis zu zwei Ersatzkartuschen, sofern erlaubt) zum Betrieb tragbarer Elektrogeräte, wie Kameras, Mobiltelefone, Laptops und Videokameras. Weitere Informationen zu zugelassenen Brennstoffkartuschen und den Sicherheitsanforderungen unter Reisen mit Brennstoffzellen
  • Verdampfer für den persönlichen Gebrauch, wie e-Zigaretten, e-Zigarren und e-Pfeifen. Diese dürfen an Bord jedoch weder verwendet noch aufgeladen werden, und sie müssen vor versehentlicher Aktivierung geschützt sein. Installierte oder Ersatzbatterien dürfen eine Nennenergie von maximal 100 Wh bzw. einen maximalen Lithiumanteil von 2 g haben.

Verboten

  • Hoverboard, Mini-Segway, Solowheel, Airwheel, Balancewheel, lithiumbetriebenes Skateboard oder Einpersonen-Transportmittel mit integriertem Stauraum und ähnliche lithiumbetriebene Fortbewegungsmittel kleiner Größe
  • Installierte oder Ersatz-Lithiumbatterien mit einer Nennenergie über 160 Wh und einem Lithiumanteil über 8 g, siehe Reisen mit Lithiumbatterien
  • Verbrennungsmotoren oder Brennstoffzellenmotoren, selbst wenn der Brennstoff und alle Flüssigkeiten entleert wurden
  • Campingkocher mit Treibstoffbehälter, die einen entflammbaren, flüssigen Treibstoff enthalten
  • Scharfe Gegenstände, wie Skistöcke, Speere, Wanderstöcke, Harpunen,
  • Waffen, wie Schusswaffen, Bögen und Armbrüste
  • Stumpfe Gegenstände, wie Schläger und Stöcke

Zugelassen

  • Ersatzbatterien oder einzelne Batterien, sofern diese sich in ihrer Handelsverpackung befinden oder gegen Kurzschluss isoliert sind. Diese müssen von jeglichem Metall isoliert sein und vor Zerquetschen, Durchstoßen oder Druck geschützt sein. Für Lithiumbatterien geltende Einschränkungen finden Sie hier: Reisen mit Lithiumbatterien
  • Batteriebetriebene wärmeerzeugende Artikel wie Unterwassertaschenlampen und Lötkolben, vorausgesetzt die wärmeerzeugende Komponente und die Batterie sind voneinander isoliert, indem eine der beiden oder eine Sicherung entfernt wird; Details zu Lithiumbatterien unter Reisen mit Lithiumbatterien

Genehmigung erforderlich

Kontaktieren Sie uns vor der Buchung, wenn Sie Fragen zu diesen Gegenständen haben:

  • Für mit Lithiumbatterien betriebene Geräte mit installierten Batterien mit einer Nennenergie von 100–160 Wh oder einem Lithiumanteil von 2–8 g lesen Sie bitte Reisen mit Lithiumbatterien
  • Lawinenrucksack mit einer Kartusche, die komprimiertes Gas enthält
  • Gaskartuschen, die in selbstaufblasbarer Sicherheitsausrüstung wie Rettungswesten enthalten sind

Verboten

  • Batteriebetriebene Rollstühle oder Mobilitätshilfen dürfen nur als aufgegebenes Gepäck mitgeführt werden und Sie müssen uns bei der Buchung bereits darauf hinweisen. Weitere Informationen zum Reisen mit den unterschiedlichen Batteriearten finden Sie unter Services für Personen im Rollstuhl

Zugelassen

  • Gasflaschen, die zum Betreiben mechanischer Gliedmaßen verwendet werden, nicht entflammbar und ungiftig sind und genügend Ersatzflaschen ähnlicher Größe enthalten, um die Versorgung während der Reise zu gewährleisten

Weitere Informationen zu Lithiumbatterien und Werkzeugen, die solche Batterien enthalten, finden Sie unter Reisen mit Lithiumbatterien.

Verboten

  • Scharfe Werkzeuge und Klingen, wie Schraubenzieher, Meißel und Abstreifschilder. Diese sind jedoch im aufgegebenen Gepäck erlaubt
  • Stumpfe Gegenstände, wie Stangen und Hammer. Diese sind jedoch im aufgegebenen Gepäck erlaubt
  • Verbrennungsmotoren oder Brennstoffzellenmotoren, selbst wenn der Brennstoff und alle Flüssigkeiten entleert wurden
  • Permeationsgeräte zur Kalibrierung von Geräten zur Überwachung der Luftqualität. Diese sind jedoch als aufgegebenes Gepäck unter strengsten Bedingungen erlaubt. Bitte kontaktieren Sie uns, um weitere Informationen zu erhalten.

Zugelassen

  • Scheren mit abgerundeten Spitzen und einer Klingenlänge von weniger als 6 cm
  • Pinzetten, Stricknadeln, Häkelnadeln
  • Schirme und Gehstöcke
  • Ersatzbatterien oder einzelne Batterien für Werkzeuge, sofern diese sich in ihrer Handelsverpackung befinden oder gegen Kurzschluss isoliert sind. Diese müssen von jeglichem Metall isoliert sein und vor Zerquetschen, Durchstoßen oder Druck geschützt sein. Für Lithiumbatterien geltende Einschränkungen finden Sie hier: Reisen mit Lithiumbatterien
  • Hitze erzeugende Gegenstände, wie batteriebetriebene Unterwasserlampen (Tauchlampen) und Lötkolben, sind nur zugelassen, wenn die wärmeerzeugende Komponente und die Batterie voneinander isoliert sind

Genehmigung erforderlich

Kontaktieren Sie uns vor der Buchung, wenn Sie Fragen zu diesen Gegenständen haben:

  • Quecksilberhaltige Thermometer oder Barometer

Verboten

Fast alle brennbaren, explosiven, ätzenden oder giftigen Gegenstände sind im Flugzeug nicht erlaubt. Hierzu gehören:

  • Streichhölzer
  • Feuerzeugbenzin und Nachfüllmaterial für Feuerzeuge. Weitere Informationen zu dieser Kategorie finden Sie unten
  • Feuerwerkskörper
  • Entflammbare Flüssigkeiten wie Anstrichfarbe, Lack, Lösungsmittel oder Benzin
  • Bleichmittel, Peroxid, Säure
  • Phosphor
  • Düngemittel, Unkrautvernichtungsmittel, Insektizide

Zugelassen

  • Ein kleines Päckchen Sicherheitsstreichhölzer oder ein kleines Feuerzeug, das keinen nicht-absorbierten Brennstoff außer Flüssiggas enthält. Dies gilt nur für Streichhölzer oder Feuerzeuge, die von Ihnen direkt am Körper getragen werden und weder im Handgepäck noch im aufgegebenen Gepäck verstaut sind
  • Nicht infektiöse Proben, etwa von Säugetieren, Vögeln, Amphibien, Reptilien, Fischen, Insekten oder anderen wirbellosen Tieren, die in kleinen Mengen entflammbarer Flüssigkeiten (maximal 30 ml einer freien alkoholischen Flüssigkeit oder einer alkoholischen Lösung) verpackt sind; die Proben müssen in Fläschchen oder in einer hitzeversiegelten Plastiktüte aufbewahrt werden und diese müssen sich innerhalb einer anderen Plastiktüte mit absorbierendem Material befinden, welche ebenfalls hitzeversiegelt ist. Die Gesamtmenge der entflammbaren Flüssigkeiten darf 1 Liter nicht übersteigen.
  • Isolierte Verpackungen, die gekühlten, verflüssigten Stickstoff enthalten („Dry Shipper“), in einem porösen Material vollständig absorbiert und für den Transport vorgesehen sind, eine niedrige Temperatur aufweisen und aus Produkten bestehen, die nicht gefährlich sind und nicht diesen Bestimmungen für Gefahrengütern unterliegen. Voraussetzung ist, dass die Isolierverpackung so konzipiert ist, dass sich kein Druck im Behälter aufbauen kann und der gekühlte, verflüssigte Stickstoff nicht entweichen kann.

Genehmigung erforderlich

Kontaktieren Sie uns vor der Buchung, wenn Sie Fragen zu diesen Gegenständen haben:

  • Trockeneis (Kohlenstoffdioxid in fester Form)
  • Kontrollgeräte für chemische Waffen

Verboten

  • Schusswaffen und Munition, einschließlich Nachbildungen, dürfen Sie weder im Handgepäck noch bei sich am Körper tragen. Weitere Informationen zum Reisen mit diesen Gegenständen finden Sie im Abschnitt zu aufgegebenem Gepäck

Verboten

  • Sicherheitsausrüstung, wie Aktenkoffer, Geldkassetten oder Geldtaschen, die mit Gaskartuschen, Lithiumbatterien oder pyrotechnischem Material betrieben werden. Diese Gegenstände können jedoch unter Umständen als aufgegebenes Gepäck zugelassen werden. Bitte kontaktieren Sie uns vor Ihrer Buchung