Mit Air New Zealand Kontakt aufnehmen

Wie Sie sich mit uns in Verbindung setzen können und häufig gestellte Fragen zum Thema Datenschutz.

Fragen Sie uns

Wir unternehmen alle angemessenen Schritte, um sicherzustellen, dass die von uns gespeicherten persönlichen Daten vor Verlust, unberechtigtem Zugriff oder unbefugter Verwendung, Änderung oder Offenlegung geschützt sind. Wir wissen, dass Sie uns nur dann die von uns benötigten Informationen anvertrauen, wenn Sie überzeugt sind, dass wir damit das Richtige tun und sie mit Sorgfalt und Respekt behandeln. Gute Datenschutzpraktiken sind ein Herzstück der Kultur von Air New Zealand.

Während wir gerne sagen würden, dass wir jedes Mal alles richtig machen, ist das nicht immer der Fall. Wir akzeptieren, dass wir manchmal Fehler machen können. Wir glauben aber, dass es das Wichtigste ist, wie wir damit umgehen, wenn wir es tun.

Sie können uns jederzeit kontaktieren, um uns Fragen zu unseren Datenschutzpraktiken zu stellen, um uns zu informieren, wenn Sie über etwas besorgt sind oder um eine Beschwerde über die Art und Weise, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgegangen sind, einzureichen.

Wir haben ein engagiertes Datenschutzteam, das sich um Sie und Ihre persönlichen Daten kümmert. Sie können uns auf viele Arten kontaktieren:

  1. Verwenden Sie unser Online-Anfrageformular
  2. Rufen Sie unseren Kundendienst an unter 0800 737 000 (oder +64 (0)9 357 3000, wenn Sie nicht in Neuseeland sind).

Wir werden unser Bestes tun, um Ihre Bedenken zu verstehen und zu klären. Wenn Sie jedoch mit der Art und Weise, wie wir Ihre Beschwerde behandelt haben, nicht zufrieden sind, haben Sie ggf. auch das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzstelle des Landes einzureichen, in dem Sie ansässig sind. Die Kontaktdaten dieser Aufsichtsbehörden sind nachstehend aufgeführt. Wenn die von Ihnen benötigte Stelle nicht aufgeführt ist, dann fragen Sie uns und wir helfen Ihnen, sie zu finden.

Jacqueline Peace
Internationale Datenschutzbeauftragte
PrivacyOfficer@airnz.co.nz

Argentinien

Argentinische Agentur für den Schutz personenbezogener Daten
Sarmiento 1118 – 5ter Stock
Autonome Stadt Buenos Aires
(C1041AAX) Argentinien

+54 11 4383 8512

http://www.jus.gov.ar/datos-personales.aspx

Australien

Büro des australischen Datenschutzbeauftragten
GPO Box 5218
Sydney
NSW 2001

1300 363 992

https://oaic.gov.au

Kanada

Büro des Datenschutzbeauftragten von Kanada
30 Victoria Street
Gatineau
Quebec K1A 1H3

1-800-282-1376

priv.gc.ca

Europäische Union

Büro des Datenschutzbeauftragten
Wycliffe House
Water Lane
Wilmslow
Cheshire
SK9 5AF

0303 123 1113

https://ico.org.uk

Hongkong

Datenschutzbeauftragter für personenbezogene Daten
12/F Sunlight Tower
248 Queen’s Road East
Wanchai
Hongkong

2827 2827

https://www.pcpd.org.hk

Japan

Kommission für den Schutz personenbezogener Daten
Kasumigaseki Common Gate West Tower 32ter Stock
3-2-1, Kasumigaseki
Chiyoda-ku, Tokyo 100-0013
Japan

81-(0)3-6457-9680

https://www.ppc.go.jp/en/

Neuseeland

Büro des Datenschutzbeauftragten
PO Box 10-094
The Terrace
Wellington 6143
Neuseeland

0800 803 909

https://privacy.org.nz

Singapur

Kommission für den Schutz personenbezogener Daten
460 Alexandra Road
#10-02 PSA Building
Singapur 119963

http://www.pdpc.gov.sg

USA

US-Handelskommission
600 Pennsylvania Avenue, NW
Washington, DC 20580
(202) 326-2222
https://www.ftc.gov/

FAQs

Wir versuchen immer dazuzulernen, um Ihre Absichten zu verstehen und unsere Arbeitsweise zu verbessern. Wir wissen, dass es einige Dinge gibt, die unseren Kunden wirklich wichtig sind, und wenn uns eine Frage häufig gestellt wird, haben wir hier einige zusätzliche Informationen aufgeführt.

Nachfolgend finden Sie einige der am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Datenschutz. Wir ergänzen sie ständig.

Und wenn Sie nicht finden, wonach Sie suchen, fragen Sie uns einfach.

Beim Datenschutz geht es darum, Ihre persönlichen Daten vor unbeabsichtigter Nutzung oder Offenlegung zu schützen. „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die Sie oder andere Personen identifizieren können, wie Namen, Geburtsdaten, eindeutige Identifikatoren, Reisepassnummern, Finanzinformationen, Telefonnummern, E-Mails oder Adressen.

Der Datenschutz berücksichtigt auch andere sensible oder spezielle Kategorien von persönlichen Informationen, die Sie gefährden können, wenn sie mit Ihren persönlichen Informationen kombiniert werden, wie zum Beispiel:

  • Körperliche oder psychische Gesundheit
  • Rasse und ethnische Zugehörigkeit
  • Religiöse Überzeugungen
  • Biometrische Daten zur Identifizierung
  • Genetik
  • Sexualität und sexuelle Orientierung
  • Strafregister

Wir bei Air New Zealand sind uns dessen bewusst, dass Sie der Eigentümer Ihrer Daten sind und uns diese anvertraut haben. Wir sind bestrebt, Ihre Privatsphäre zu schützen und alle anderen sensiblen Informationen, die wir haben, sehr sorgfältig zu verwalten. Wir versuchen auch, unsere Erfassung auf das Nötigste zu begrenzen und die Nutzung so weit wie möglich einzuschränken.

Ja, das können Sie. Die Datenschutzgesetze vieler Länder, einschließlich Neuseelands, geben Ihnen das Recht, Zugang zu Informationen und/oder eine Kopie der persönlichen Daten, die wir über Sie besitzen, zu verlangen, und wir nehmen dieses Recht sehr ernst. Erfahren Sie, wie Sie eine Anfrage stellen können unter Wie kontrolliere ich meine Privatsphäre?

Bevor wir persönliche Informationen über jemand anderen mit Ihnen besprechen oder teilen können, müssen wir sicherstellen, dass Sie von dieser Person berechtigt wurden, Zugang zu diesen Informationen zu erhalten. Wenn Sie die Person sind, die die Buchung vorgenommen hat, müssen wir sicherstellen, dass Sie auch die Person sind, die Sie zu sein vorgeben. Wir werden Ihnen einige Fragen stellen, um dies zu bestätigen. Wenn Sie die Buchung nicht vorgenommen haben, müssen wir sicherstellen, dass Sie von der entsprechenden Person berechtigt wurden, Zugang zu erhalten oder Änderungen vorzunehmen. Wenn Sie die Buchung eines Kindes einsehen oder ändern möchten, müssen wir bestätigen, dass Sie Elternteil oder Vormund des Kindes sind oder von dessen Elternteil oder Vormund entsprechend berechtigt wurden.

Wenn wir nicht sicher sein können, dass Sie über die entsprechende Berechtigung verfügen, können wir keine Änderungen vornehmen oder Informationen mit Ihnen teilen. Wir wissen, dass dies frustrierend sein kann, aber wir müssen unsere Kunden und ihre vertraulichen Informationen respektieren und sie vor möglichen Schäden schützen.

Ja, Sie können die persönlichen Daten eines Kindes direkt abrufen, ändern oder löschen, indem Sie sich mit den Kontodaten einloggen, die Sie bei der Erstellung des Kontos Ihres Kindes auf der Website von Air New Zealand eingegeben haben.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, kontaktieren Sie uns bitte über unser Online-Anfrageformular oder rufen Sie uns unter 0800 737 000 an. Wenn wir nicht sicher sein können, dass Sie über die Berechtigung verfügen, können wir keine Änderungen vornehmen oder Informationen mit Ihnen teilen. Wir wissen, dass dies frustrierend sein kann, aber wir müssen unsere Kunden und ihre vertraulichen Informationen respektieren und sie vor möglichen Schäden schützen.

Ja, aber nur wenn nötig und in Übereinstimmung mit geltendem Recht. Manchmal fragt uns die Polizei oder eine Regierungsbehörde nach persönlichen Informationen, wenn sie einen Notfall bewältigen, eine unmittelbare Gefahr besteht oder eine andere Art von Ermittlung in Neuseeland oder anderswo auf der Welt durchgeführt wird. In anderen Fällen können sie uns im Rahmen einer laufenden Untersuchung nach persönlichen Daten fragen. Wenn ein Antrag mit Dringlichkeit von einer Strafverfolgungsbehörde gestellt wird, dann würden wir diesem Bemühen lieber nachkommen als es zu beeinträchtigen, aber wir folgen einem kontrollierten Verfahren, um den Antrag zu bewerten. Wenn eine Anfrage jedoch allgemeiner ist, bitten wir in der Regel erst um einen Durchsuchungsbefehl, um sicherzustellen, dass die angeforderten Informationen rechtmäßig und notwendig sind.

Erfahren Sie mehr darüber, welche Informationen wir sammeln, verwenden und weitergeben unter Air New Zealand mit Ihren Daten vertrauen.

Wenn Sie ernsthafte Bedenken haben, dass bestimmte Personen Zugang zu Ihren persönlichen Daten erhalten, müssen Sie uns dies mitteilen. Wir treffen angemessene Vorkehrungen, um sicherzustellen, dass Personen, die Informationen anfordern, die sind, für die sie sich ausgeben und ordnungsgemäß autorisiert sind, aber manchmal können Personen sehr entschlossen vorgehen. Wenn Sie uns über ein bestimmtes Anliegen oder Risiko vorab informieren, können wir dies in unserem System vermerken, so dass unsere Kundendienstmitarbeiter gezielt darauf achten, besonders vorsichtig zu sein, wenn sie einen Anruf von einem Dritten erhalten.

Ja, aber nur wenn nötig. Wir müssen Ihre persönlichen Daten an andere Fluggesellschaften weitergeben, wie z.B. Ihre Buchungs- und Fluginformationen an unsere Codeshare-Partner, um Ihnen die von Ihnen gewünschten Artikel oder Dienstleistungen anbieten zu können.

Möglicherweise müssen wir auch sensible oder spezielle Informationen über Sie weitergeben, z. B. Gesundheitsinformationen oder Informationen über störendes Verhalten, wenn wir dies aus Sicherheitsgründen für erforderlich halten.

Erfahren Sie mehr über die Art und Weise, wie wir Ihre persönlichen Daten weitergeben, um Sie zu schützen unter Wie wir Ihre Informationen weitergeben.

Wir stehen gerne mit unseren Kunden in Kontakt, besonders wenn wir tolle Ideen und Angebote haben. Aber wir verstehen, dass Sie manchmal nicht auf diese Weise von uns hören wollen, und wir respektieren diese Entscheidung. Sie können uns sagen, Ihre persönlichen Daten nicht für Marketing- oder Werbezwecke zu verwenden. Erfahren Sie mehr unter Wie kontrolliere ich meine Privatsphäre.

Nein, keine der Apps von Air New Zealand – Air NZ Mobile App, OneSmart App, KiaOra App oder Grabaseat App – hat Zugriff auf Ihre Kontakte. Von Zeit zu Zeit müssen diese Apps aber auf Ihre Standortinformationen zugreifen, um Ihnen einen Service anbieten zu können, z.B. um eine Buchung zu bestätigen oder sicherzustellen, dass Sie in unseren Lounges Kaffee bestellen können. Die Apps fragen jedoch immer nach Ihrer Erlaubnis, bevor sie auf Ihre Standortinformationen zugreifen.

Sie können mehr über die persönlichen Daten erfahren, die wir über unsere Websites und mobile Apps erfassen, unter Wie wir Ihre Informationen sammeln.

Ja, wir müssen Ihre Nutzung unseres WLAN an Bord überwachen und aufzeichnen, damit wir Ihnen den von Ihnen geforderten WLAN-Service zur Verfügung stellen können und alle Rückerstattungen bearbeiten können, auf die Sie möglicherweise Anspruch haben. Informationen, die wir über Ihre WLAN-Nutzung an Bord aufzeichnen beinhalten u.a. Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Sitzungs-ID und die MAC-Adresse Ihres Geräts. Wir verwenden manchmal auch Cookies, die wir mit einigen zuverlässigen Drittanbietern teilen, damit wir besser verstehen können, wie Sie den WLAN-Service an Bord nutzen. Wir verwenden diese Informationen, um unseren WLAN-Service an Bord zu analysieren und zu verbessern und Ihnen Angebote zu unterbreiten, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sein könnten.

Mehr darüber, welche Informationen wir im Zusammenhang mit unserem WLAN-Service an Bord sammeln und verwenden, erfahren Sie hier und mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren Sie hier.

Ja, Sie können der Erstellung eines solchen Profils widersprechen. Manchmal erstellen wir diese Profile, um unsere Kunden besser verstehen und unsere Waren und Dienstleistungen kontinuierlich verbessern zu können. Aber wir verstehen, wenn Sie sich damit nicht wohlfühlen. Wenn Sie nicht mit einer Profilerstellung einverstanden sind oder wissen wollen, wie wir sie erstellen, können Sie uns fragen. Erfahren Sie mehr unter Wie kann ich meine Privatsphäre kontrollieren?

Nein. Wir behandeln sensible Informationen wie Gesundheitsdaten anders als die sonstigen persönlichen Daten, die wir erfassen. Manchmal benötigen wir Informationen medizinischer Art zur besseren Ausführung unserer Dienstleistungen und auch für die Belange anderer Kunden. Wir werden diese Informationen ausschließlich zur Ausführung der Dienstleistungen an Sie verwenden und werden sie nicht mit anderen Informationen, die wir über Sie haben, wie z.B. die Nutzung Ihrer Website oder Ihrem Buchungsverlauf, kombinieren.

Sie erfahren mehr über die Erfassung unserer Informationen, wenn Sie Vertrauen Sie Air New Zealand mit Ihren Daten anwenden und teilen.

Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung hier.

Es gibt eine Reihe weiterer Geschäftsbedingungen, die Ihre Privatsphäre betreffen könnten. Sie finden sie auf unserer Seite mit den Geschäftsbedingungen.

Wir nehmen Ihre Privatsphäre sehr ernst und haben ein spezielles Datenschutzsystem, um Ihre persönlichen und vertraulichen Daten zu schützen. Wir haben viele IT-Maßnahmen und -Prozesse eingefügt, um das Risiko einer unbefugten Nutzung oder Offenlegung zu minimieren. Unsere Mitarbeiter erhalten eine Datenschutzunterweisung und wir pflegen eine Kultur des Schutzes rund um die persönlichen Daten. Wir prüfen sorgfältig das Datenschutzrisiko durch Dritte, bevor wir mit ihnen zusammenarbeiten und rechtliche Verträge mit ihnen abschließen, um sicherzustellen, dass Ihre Daten geschützt bleiben.

Ja, denn wir achten sehr darauf, Ihre Zahlungs-und Kreditkartendaten zu schützen und verwenden bei der Bearbeitung und Speicherung Ihrer Kreditkartenzahlungen eine unabhängige zertifizierte Verschlüsselungstechnologie. Außerdem sind wir PCI DSS konform.

Ja, denn wir möchten, dass unsere Websites Ihren Bedürfnissen entsprechen und Ihnen Inhalte zeigen, die für Sie relevant sein könnten, z. B. Sonderangebote für Flüge, die Sie interessieren könnten. Es gibt auch Funktionen, mit denen Sie auf unserer Website schneller vorankommen, z. B. indem Ihre Buchungsdaten schon für den nächsten Flug gespeichert werden, um Ihnen so Zeit und Aufwand zu ersparen. Dies geschieht mit Hilfe von Cookies und anderen Website-Techniken.

Weitere Informationen dazu, einschließlich wie Sie diese deaktivieren können, finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

Es gibt unterschiedliche Maßnahmen, wie Sie Ihre persönlichen Daten schützen können, Folgendes inbegriffen:

  • Verwenden Sie sichere Kennwörter für alle Ihre Online-Konten
  • Verwenden Sie Kennwörter mit mehr als einem Wort (d. h. keine einzelnen Wörter aus dem Wörterbuch)
  • Verwenden Sie unterschiedliche Passwörter für verschiedene Online-Konten
  • Verwenden Sie lange Passwörter (mindestens 10 Zeichen, vorzugsweise aber länger)
  • Verwenden Sie Passwörter, die eine Kombination aus Groß-und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen enthalten, z. B.: $ % * & etc.
  • Bewahren Sie Ihre Passwörter sicher auf (niemals schriftlich notiert oder an jemanden anderes mitgeteilt oder weitergegeben)
  • Ändern Sie regelmäßig Ihre Passwörter

Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, Daten sicher zu speichern und entsprechend unserer Datenschutzerklärung angemessen zu nutzen. Wenn Sie der Ansicht sind, dass wir gegen diese Verpflichtungen verstoßen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter privacyofficer@airnz.co.nz.

Ja, Ihre persönlichen Daten werden möglicherweise für personalisierte Angebote und Inhalte verwendet, die unserer Meinung nach wichtig und nützlich für Sie sein könnten. Diese Angebote können per E-Mail, durch eine direkte Mail, eine Web oder andere elektronische Werbemaßnahmen erfolgen. Die Angebote können für Air New Zealand, unsere Partner oder andere Drittanbieter sein. Es kann sein, dass wir Ihre Daten einzeln oder in Kombination mit Daten, die wir von unseren vertrauenswürdigen Drittanbietern bekommen haben und mit deren Informationsaustausch Sie sich einverstanden erklärt haben, verwenden.

Wenn Sie diese Angebote nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich direkt über unsere E-Mail-Mitteilungen abmelden. Sollten Sie Airpoints-Mitglied sein, können Sie Ihre Kommunikationseinstellungen aktualisieren, indem Sie sich in Ihrem Profil anmelden.

Mehr darüber, welche persönlichen Daten wir erfassen und wie wir sie nutzen, erfahren Sie bei Vertrauen Sie Air New Zealand mit Ihren Daten.

Ja, um sicherzustellen, dass wir Ihnen Produkte und Dienstleistungen anbieten können, die Sie von uns angefordert haben, werden wir Ihre persönlichen Daten möglicherweise an vertrauenswürdige Dritte weitergeben.

Diese Dritten sind:

  • Partner-Fluggesellschaften
  • Handelspartner
  • Dienstleister
  • Flughafenhändler
  • Regierungsbehörden
  • Strafverfolgungsbehörden
  • Ihr Arbeitgeber, falls Sie mit einem Corporate-Programm reisen sollten
  • Star Alliance
  • Flughafen-und Flugsicherheit, sowie Flugmanagement
  • Verkaufs-, Markt-und Forschungsagenturen
  • Frachtunternehmen
  • Reisebüros
  • Reiseveranstalterunternehmen

Mehr darüber, welche Daten wir erfassen, verwenden und teilen unter Vertrauen Sie Air New Zealand mit Ihren Daten.

Ja, abhängig davon, welche Dienste Sie anfordern oder wie Sie mit uns oder unseren Partnern interagieren, entscheiden wir, ob und wie wir Ihre Daten erfassen. Wir erhalten Ihre Daten möglicherweise über unsere vertrauenswürdigen Partner wie Reisebüros, Reiseveranstalter, Finanz-, Geschäfts- und Einzelhandelspartner, andere Fluggesellschaften und Allianzen, Frachtunternehmen, Flughafen-und Luftsicherheit sowie -management, Preisausschreiben und Werbeaktionen.

Es ist erforderlich, dass wir einige Ihrer Daten aus anderen Quellen beziehen, um Ihre Buchungen, Park-, Einkaufs-, Kommunikations- und Marketingpräferenzen, Programm- und Mitgliedschaftsdienste, Bewerbungen, Wettbewerbe, Werbeaktionen, Umfragen und die Nutzung unserer Website oder Apps zu bearbeiten, bzw. zu verwalten.

Um mehr darüber zu erfahren, welche Daten wir erfassen, nutzen und teilen gehen Sie auf Vertrauen Sie Air New Zealand mit Ihren Daten.

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten aus vielen Gründen. Einige davon brauchen wir, um Ihnen die Waren und Dienstleistungen anbieten zu können, die Sie von uns angefordert haben. Manchmal müssen wir Ihre Daten bearbeiten oder weitergeben, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen, oder aus anderen legitimen Geschäftsbedürfnissen heraus. Diese beinhalten:

  • Leichtere Bearbeitung Ihrer Buchungen bei uns
  • Sie in Ihren Flug einchecken
  • Bereitstellung von den von Ihnen angeforderten Waren
  • Überprüfung Ihrer Identität und Ihrer Kontaktdaten, falls Sie Informationen oder Hilfe von uns anfordern wollen
  • Um mit Ihnen kommunizieren zu können, einschließlich der Benachrichtigung über Flugverspätungen und -unterbrechungen
  • Um die Einhaltung der Vorschriften zu gewährleisten
  • Um Notfälle zu managen, die unsere Kunden oder Mitarbeiter betreffen
  • Um die Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern zu gewährleisten
  • Um Ihre Vorlieben kennenzulernen, damit wir Ihnen interessantere Angebote machen können
  • Um Ihre Online-Erfahrungen und Ihre Erfahrungen mit Air New Zealand zu verbessern
  • Zur Information und Verbesserung unserer Kundenvorgänge und -systeme
  • Um Ihre Airpoints und Air New Zealand Mitgliedschaft zu verwalten
  • Um Ihnen die Nutzung unserer mobilen Apps zu ermöglichen
  • Für die Vertriebs- und Marktforschung unserer Serviceangebote

Mehr darüber, welche Daten wir erfassen, verwenden und weitergeben und wie wir sie schützen, erfahren Sie unter Vertrauen Sie Air New Zealand mit Ihren Daten.

Ja, so kann unser Team Ihre Gespräche analysieren und Oscar verbessern, damit wir Ihnen in Zukunft bessere Online-Erlebnisse bieten können. Gespräche werden auch dann registriert, wenn Oscar Sie an einen Kundendienstmitarbeiter verweisen muss, sodass unsere Mitarbeiter Ihr Problem schneller verstehen und Ihnen weitere Hilfe bieten können. Ebenso ist damit eine Registrierung für eventuelle Versicherungszwecke verbunden.

Wir speichern Ihre Daten nur so lange, wie wir es für nötig halten. Wir überprüfen regelmäßig unsere Datenschutzrichtlinien, einschließlich Vorratsdatenspeicherung und -entsorgung, und identifizieren und aggregieren Informationen, soweit dies möglich ist. Wenn Sie mehr Informationen benötigen, kontaktieren Sie uns über unser Online-Kontaktformular.

Ja, wir sind der Meinung, dass Sie das Recht haben, dies von uns zu verlangen. Wenn Sie eine Kopie Ihrer Informationen wünschen, werden wir sie Ihnen bestmöglich liefern. Wir können Ihnen aber nur die Informationen geben, die Sie gemäß unseres Wissens bereitgestellt haben, was bedeutet, dass wir möglicherweise nicht alles bereitstellen können, von dem wir nicht sicher wissen, dass es auch eine von Ihnen gegebene Information war (z. B. einige Gespräche mit Oscar). Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Möglicherweise müssen wir Ihre Daten mit einer Reihe von vertrauenswürdigen Dritten teilen, wie z. B. mit Partnerfluggesellschaften, Star Alliance, Regierungsbehörden sowie Marketing- und Datenanalyseagenturen. Dies dient hauptsächlich dazu, Ihre Reise mit uns zu erleichtern oder unsere Dienstleistungen zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Oscar wird auf mehreren Plattformen von Drittanbietern genutzt, was bedeutet, dass Ihre Gespräche an Dritte weitergegeben werden, obwohl Sie vertraglich vereinbart haben, dass Ihre Daten nicht überwacht oder gespeichert werden. Abhängig davon, wie Sie mit Oscar interagiert haben, werden Ihre Informationen vermittelt über:

  1. Google Assistant
  2. Amazon Alexa oder
  3. Facebook Messenger

Manchmal muss Oscar persönliche Daten erfassen, um zu überprüfen, von wem Sie Hilfe benötigen. Dazu gehören Ihr Name, Ihre Airpoints-Kontonummer, Ihre Adresse, Ihre Geburtsdaten, Ihr Mitgliedsstatus, GUID, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Benutzername und Ihre Buchungsdetails. Er wird diese Daten nur dann anfordern, wenn er sie benötigt. Wenn Sie registriert sind, erkennt Oscar auch, dass er sich im Gespräch mit einem Profil befindet und er erkennt Ihr Konto, selbst wenn Sie ihm dieses nicht ausdrücklich angeben haben.

Wir bemühen uns, so wenig persönliche und sensible Daten wie möglich von Ihnen anzufordern, es sei denn, wir benötigen sie, weil wir von nirgendwo anders her diese Informationen erhalten können. Wir registrieren diese Unterhaltungen sowie Ihre IP-Adresse und Ihre Sitzungs-ID, damit wir unseren Service verbessern und die von Ihnen gewünschte Unterstützung erbringen können

Die Gespräche, die Sie mit Oscar führen, nutzen wir, um unsere Kunden zu informieren und so unsere Serviceleistungen kontinuierlich verbessern zu können. Nur ausgewählte Teams dürfen Ihre Gespräche für einen kurzen Zeitraum einsehen und nur dann, wenn Oscar Unterstützung durch unseren Kundendienst braucht. Wenn wir Ihre Informationen intern weitergeben, um unsere weiteren Serviceleistungen zu verbessern, machen wir Ihre Gespräche so weit wie möglich unkenntlich, um Ihre Privatsphäre zu schützen.