Manchmal benötigt man etwas mehr Gepäck, als im Freigepäck untergebracht werden kann, deshalb können Sie ab 22. November 2012 um 0.00 Uhr (für Reisen ab dem 27. November) kostenpflichtiges - Extragepäck buchen und so die zusätzlichen Gebühren für Übergepäck sparen, die ansonsten am Flughafen fällig werden.

Weitere Details zu den Preisen finden Sie auf der Preisliste für Extragepäck.

Erwerb von Extragepäck

Sie können Extragepäck bei der Online-Buchung erwerben oder es zu einer bereits bestehenden Flugbuchung hinzufügen. Alternativ können Sie sich an das Kontaktzentrum (evtl. gebührenpflichtig) oder Ihr Reisebüro wenden.

Extragepäck kann für ausgewählte, von Air New Zealand und Virgin Australia durchgeführte Flüge gebucht werden, sofern der von Ihnen ausgewählte Preis Freigepäck umfasst. Wenn Sie einen Preis ohne Freigepäck gewählt haben, müssen Sie zuerst ein Upgrade auf Freigepäck durchführen, bevor Sie Extragepäck buchen können.

Wenn Sie online für mehrere Reisende buchen, wird das Extragepäck auf alle Reisenden aufgeteilt, um die kostengünstigste Lösung zu garantieren. Sie müssen jedoch gemeinsam einchecken, um sicherzustellen, dass das Extragepäck verzeichnet wird.

Freigrenzen für Airpoints™ und Koru Mitglieder

Wenn Sie Mitglied bei Airpoints Elite/Gold oder Koru sind, liegt das aktuelle Freigepäck für Sie nach wie vor bei maximal drei aufgegebenen Gepäckstücken. Achten Sie bitte darauf, bevor Sie Extragepäck buchen.

Wenn Sie bereits gebucht haben, aber nicht alles in den Koffer passt, können Sie Extragepäck hinzufügen.

Weitere Informationen

Buchungsbedingungen für Extragepäck