Was tun, wenn sich Ihre Reisepläne ändern?

Pässe und Visa

Stellen Sie bei Reisen nach Übersee sicher, dass Sie über einen gültigen Reisepass und weitere notwendige Einreisedokumente verfügen, um den Einreisebestimmungen Ihres Ziellandes nachzukommen. Je nach Nationalität laut Pass und Ihrem Reiseziel können Visa, Rück- oder Weiterflugtickets und der Nachweis ausreichender finanzieller Mittel zusätzliche Einreisevoraussetzungen sein.

Reisenden mit unvollständigen oder ungültigen Reisedokumenten wird bereits bei Beginn der Reise nicht gestattet, das Flugzeug zu besteigen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Reisedokumente Sie zur Einreise in Ihr/e Reiseziel/e sowie zum Transit der auf Ihrer Reiseroute liegenden Länder berechtigen, um jegliche Unannehmlichkeiten zu vermeiden.

Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes

Mit den Reise- und Sicherheitshinweisen möchte Ihnen das Auswärtige Amt bei Ihrer Entscheidung helfen, ob und wohin Sie in das Ausland reisen. Auf den folgenden Seiten www.auswaertiges-amt.de können Sie sich über Ihr Reiseziel informieren.

 

 

Reiseversicherung

Wir empfehlen jedem Reisenden dringend eine Reiseversicherung für den gesamten Zeitraum seiner Reise abzuschließen. Die Versicherungspolice sollte medizinische Notfälle, Gepäckverlust oder Gepäckschaden und Ausgaben für nicht von Ihnen geplante Reiseveränderungen abdecken.

Impfungen

Impfungen und andere medizinische Sicherheitsvorkehrungen sind für Reisen in bestimmte Länder notwendig und Sie können diese über Ihren Arzt problemlos bekommen. Bitte treffen Sie entsprechende medizinische Vorkehrungen frühzeitig vor Abflug, um sich Zeit zur Erholung von eventuellen Nebenwirkungen zu lassen.

Anfrage von Sitzplätzen

Sie können bei Buchung einzelne Sitzplätze anfragen. Wir werden unter Berücksichtigung aller Umstände unser Möglichstes tun, Ihren Wünschen nachzukommen. Gruppen und Familien werden, wo immer möglich zusammengesetzt. Ältere Passagiere oder Reisende mit einer körperlichen Beeinträchtigung oder solche, die spezielle medizinische Beachtung erfordern, werden mit besonderer Aufmerksamkeit behandelt.

 

 

Anfrage spezieller Menüs

Air New Zealand verfügt auf Langstreckenflügen über eine Auswahl von insgesamt 22 speziellen Menüs, um Sonderwünsche religöser, ethnischer oder gesundheitlicher Art erfüllen zu können. Zu den Langstreckenflügen gehören die Flüge von oder zu den USA, England, Asien, Perth und von Auckland nach Tahiti. Für Passagiere, die zwischen Neuseeland und Australien (ausgenommen Perth), den Cook Inseln, Fiji, Norfolk Inseln, Samoa und Tonga reisen, steht ausschließlich ein milchfreies vegetarisches Essen als spezielles Menü zur Verfügung.

Alle Anfragen hinsichtlich spezieller Menüs müssen mindestens 24 Stunden vor Abflug bei Air New Zealand vorliegen. Bitte beachten Sie, dass Air New Zealand immer versucht Ihren Wünschen gerecht zu werden, es aber in Sonderfällen dazu kommen kann, dass einer Anfrage nicht nachgekommen werden kann.

Wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen zu einer bestimmten Uhrzeit Ihre Mahlzeit zu sich nehmen müssen, so informieren Sie bitte kurz nach Betreten der Maschine einen Flugbegleiter, sodass er die entsprechenden Vorkehrungen treffen kann.

 

 

Was tun, wenn sich Ihre Reisepläne ändern?

Wenn sich Ihre Reisepläne ändern, geben Sie bitte -ungeachtet wie kurz vor Abflug - Air New Zealand oder Ihrem Reisebüro Bescheid. Ein anderer Reisender könnte Ihren Sitzplatz benötigen und Ihr Anruf könnte Menschen helfen! Es gibt Umstände, die eine Reiseplanänderung erfordern und nicht vermeidbar sind. Abhängig vom Zeitpunkt der Umbuchung und von Ihrem Ticket können Umbuchungsgebühren oder Stornokosten anfallen.