In der Tabelle und den zusätzlichen Informationen unten erfahren Sie, ob Ihr Gepäckstück als Übergroßes Gepäck, Sperrgepäck oder Sportausrüstung gilt und ob zusätzliche Gebühren dafür anfallen. Die Mitnahme von Sperrgepäck und/oder Übergroßes Gepäck hängt vom verfügbaren Laderaum im Flugzeug ab.

Gepäckstück Gepäckart Kann als Extragepäck im Voraus bezahlt werden? Sondergebühr, zusätzlich zu den normalen Übergepäckgebühren
Standardgepäckstücke
Gepäckstück mit bis zu 23 kg und seitlichen Abmessungen von max. 158 cm Standardgepäckstück Tick. -
Gepäckstück mit bis zu 23 kg und seitlichen Abmessung von über 158 cm Sperrgepäckstück Tick. * Gebühr für Übergewicht/-größe (gleich wie Gebühr für 1. zusätzl. Gepäckstück am Flughafen)
Gepäckstück über 23 kg, aber unter 32 kg, mit seitlichen Abmessung von max. 158 cm Schweres Gepäckstück Tick. *
Gebühr für Übergewicht/-größe (gleich wie Gebühr für 1. zusätzl. Gepäckstück am Flughafen)
Gepäckstück über 23 kg, aber unter 32 kg, mit seitlichen Abmessung von über 158 cm Schweres und Sperrgepäckstück Tick. *
Gebühr für Übergewicht/-größe (einmalig) (gleich wie Gebühr für 1. zusätzl. Gepäckstück am Flughafen)
Gepäckstück über 32 kg und seitlichen Abmessung von max. 158 cm Nicht erlaubt Cross. Muss auf 32 kg oder weniger umgepackt oder als Fracht versendet werden
Gepäckstück über 32 kg und seitlichen Abmessung von über 158 cm Nicht erlaubt Cross. Muss auf 32 kg oder weniger umgepackt oder als Fracht versendet werden
Sportausrüstung
Sportausrüstung, die weniger als 2 m lang ist und weniger als 23 kg wiegt
Beispiel:
  • Fahrrad
  • Windsurfbrett
  • Drachen
  • Surfbrett
  • Ski + Skischuhe + Stöcke
  • Snowboard + Boots + Bindung
  • Wasserski
  • Golftasche mit Golfschlägern und einem Paar Schuhe
Sporttaschen können mehrere Gegenstände enthalten, wenn diese die vorgeschriebenen Grenzen bezüglich Gewicht und Abmessung nicht überschreiten. Es können z. B. zwei Surfbretter in einer Tasche befördert werden.
(Wie) Standardgepäckstück Tick. * Keine Gebühr, wenn innerhalb der erlaubten Freigepäckgrenze, ansonsten gelten die Standardgebühren für Übergepäck
Sportausrüstung, die weniger als 2 m lang ist, aber über 23 kg und weniger als 32 kg wiegt (Wie) Schweres Gepäckstück Tick. * Gebühr für Übergewicht/-größe (gleich wie Gebühr für 1. zusätzl. Gepäckstück am Flughafen)
Sportausrüstung zwischen 2 m und 2,5 m Länge auf Jet-Flügen bis zu 32 kg, z. B. langes Surfbrett, Windsurfbrett, Drachen, Fahrrad (Tandem, Liegerad, Longbike) Übergroße Sportausrüstung Tick. * Gebühr für Übergewicht/-größe (gleich wie Gebühr für 1. zusätzl. Gepäckstück am Flughafen)
Sportausrüstung über 32 kg Nicht erlaubt Cross. Muss auf 32 kg oder weniger umgepackt oder als Fracht versendet werden
Schussfeuerwaffen Schussfeuerwaffe Tick. * Keine Gebühr, wenn innerhalb der erlaubten Freigepäckgrenze, ansonsten gelten die Standardgebühren für Übergepäck. Mehrere Schussfeuerwaffen können in demselben Koffer/Gepäckstück bis maximal 23 kg transportiert werden.
Musikinstrumente
Alle tragbaren Musikinstrumente, die nicht länger als 100 cm sind (Wie einzelnes) Standardgepäckstück Tick. *
Keine Gebühr, wenn innerhalb der erlaubten Freigepäckgrenze, ansonsten gelten die Standardgebühren für Übergepäck.

* Am Flughafen wird zusätzlich zur im Voraus bezahlten Gebühr die entsprechende Sondergepäckgebühr berechnet. Wurde die Gebühr nicht im Voraus entrichtet, wird die Übergepäckgebühr des Flughafens sowie die Sondergepäckgebühr berechnet.

Sperrgepäckstücke und Übergroßes Gepäck

Wenn Sie mit Gepäckstücken reisen, die die maximalen Abmessungen und/oder das Maximalgewicht für aufgegebenes Gepäck und im Voraus bezahltes aufgegebenes Gepäck überschreiten, werden diese als Sperr- und/oder als Übergroßes Gepäck klassifiziert.

Bitte beachten Sie, dass eine maximale Gewichtsbegrenzung von 32 kg (70 lb) pro Gepäckstück gilt. Ebenso gelten Längenbegrenzungen.

Falls es sich bei Ihrem Sperrgepäckstück nicht um eines der Beispiele oben handelt und es über 1 Meter breit ist, sollten Sie uns kontaktieren, um sicherzustellen, dass Ihr Gepäckstück in unser Flugzeug passt. Dazu benötigen Sie die Länge, Breite und Höhe Ihres Gepäckstücks.

Sportausrüstung

Sportausrüstung wird als Gepäckstück oder Ausrüstungsgegenstand definiert, das bzw. der offensichtlich dem Zweck einer sportlichen Aktivität dient. 

Sporttaschen können mehrere Gegenstände enthalten, wenn diese die vorgeschriebenen Grenzen bezüglich Gewicht und Abmessung nicht überschreiten. Es können z. B. zwei Surfbretter in einer Tasche befördert werden. Eine einzelne Sportausrüstung, die für den Transport in mehrere Teile verpackt werden muss, zählt als ein Gegenstand. Werden z. B. die Reifen eines Fahrrads separat verpackt, dann gilt dies als ein Gegenstand.

Transport von Fahrrädern

Fahrräder werden nur dann als aufgegebenes Gepäck akzeptiert, wenn sie korrekt in einem Fahrradkarton oder einer Fahrradtasche verpackt sind. Fahrradkartons können an allen Flughäfen in Neuseeland für 25 NZD erworben werden, solange der Vorrat reicht.

Folgende Mindeststandards gelten für die Verpackung des Fahrrads:

  • Drehen Sie Lenker parallel zum Rahmen oder entfernen Sie sie.
  • Kippen Sie Pedalen nach innen oder entfernen Sie sie.
  • Mountainbikes mit Federgabel können komprimierten Stickstoff enthalten. Diese Fahrräder können nur dann als Gepäck aufgegeben und befördert werden, wenn der Gasdruck 200 KPa (Kilopascal) oder 29 PSI (Pfund pro Quadratzoll) nicht übersteigt.
  • Kleine Patronen (maximal 50 ml) mit nicht entflammbarem Gas zum Aufpumpen der Fahrräder dürfen im aufgegebenen Gepäck befördert werden.
  • Es ist nicht erforderlich die Luft aus den Reifen zu lassen.

Kinderfahrräder ohne Kette müssen für den Transport nicht in einer Fahrradtasche oder einem Fahrradkarton verpackt werden.

Bitte beachten Sie beim Verpacken eines Fahrrads Folgendes:

  • Verpacken Sie loses Zubehör wie Pedale oder Wasserflaschen in einer Tasche und legen Sie diese in den Karton.
  • Kleben Sie den Karton zu und schreiben Sie Ihren Namen und Ihre Telefonnummer darauf.
  • Stellen Sie sicher, dass kein Teil des Fahrrads aus dem Karton ragt.


Längenbegrenzungen

Die maximale Länge pro Gepäckstück in Jets1 beträgt 2 Meter, kann jedoch je nach Breite und Höhe des Gepäckstücks kürzer sein. Sportausrüstung, die länger als 2 Meter, aber kürzer als 2,5 Meter ist, wird möglicherweise dennoch befördert. Es ist jedoch eine Übergepäckgebühr zu entrichten. Bitte prüfen Sie unter Übergepäckgebühren die jeweiligen, für das Abflugland geltenden Gebühren.

Ist Ihr Sperrgepäckstück nicht mit einem der Beispiele aufgeführt und über 1 Meter breit, dann sollten Sie uns kontaktieren, um sicherzustellen, dass Ihr Gepäckstück in unser Flugzeug passt. Dazu benötigen Sie die Länge, Breite und Höhe Ihres Gepäckstücks.

Für ähnliche Link-Dienstleistungen2 gilt eine maximale Länge von 1,8 Metern.  Falls Ihr Gepäckstück die Abmessungen von 1,8 m Länge x 0,8 m Breite x 1,20 m Höhe überschreitet, kontaktieren Sie uns bitte, wir helfen Ihnen gerne weiter. Gepäckstücke wie Skistöcke, Ski, Angelruten usw. mit einer Maximallänge von bis zu 2,2 Metern (7,2 Zoll) können gegebenenfalls trotz der Länge mit einer Maschine der Air New Zealand Link befördert werden, da sie über ein geringes Volumen verfügen.

Wenn Sie mit verschiedenen Flugzeugen reisen, ist die maximal zulässige Länge und Breite vom kleinsten Flugzeug Ihrer Reise abhängig. Sperrgepäckstücke werden je nach Platzverfügbarkeit am Reisetag befördert.

Wenn Sie mit einem Gepäckstück reisen möchten, das die zulässigen Abmessungen für Gepäck überschreitet, müssen Sie die alternative Beförderung für dieses Gepäckstück organisieren.

Air New Zealand Cargo oder Ihr Frachtführer vor Ort können Ihnen alternative Beförderungsmöglichkeiten anbieten. Für diese Leistung fallen die geltenden Tarife an. Gepäckstücke, die über Air New Zealand Cargo oder einen lokalen Frachtführer versendet werden, befinden sich nicht zwangsläufig in demselben Flugzeug wie Sie, da die Beförderung vom verfügbaren Platz abhängt.

Bitte beachten Sie, dass diese Vereinbarungen mindestens fünf Tage vor Beginn Ihrer Reise mit Air New Zealand Cargo oder einem lokalen Frachtführer getroffen werden müssen. Es kann vorkommen, dass Air New Zealand Cargo Ihnen aufgrund von eingeschränkten Kapazitäten zur Beförderung von Frachtgut keine Beförderung Ihres Gepäcks zu Ihrem Reiseziel anbieten kann.