Unser Ziel ist es, den Check-in-Vorgang freundlich, einfach und effizient zu gestalten. Air New Zealand möchte an dieser Stelle gerne einige hilfreiche Tipps geben, um Ihre nächste Reise mit uns noch angenehmer zu gestalten.

Internationale Flüge

Wir empfehlen Ihnen, den Check-in mindestens zwei Stunden vor dem Start Ihres internationalen Fluges abgeschlossen zu haben. Aufgrund von erhöhten Sicherheitsbestimmungen auf allen Flügen nach, durch oder von den USA ist es ratsam, mindestens drei Stunden vor Abflug an folgenden Flughäfen eingecheckt zu haben: Auckland, Nadi, London, Los Angeles, Honolulu, Apia und Tonga.

Innerneuseeländische Flüge

Für Ihren innerneuseeländischen Flug müssen Sie 30 Minuten vor Abflug eingecheckt haben. Wenn Sie einen internationalen Anschlussflug gebucht haben, checken Sie bitte 60 Minuten vor Abflug Ihres Inlandfluges ein. Bitte denken Sie an einen Ausweis, den Sie am Check-in vorlegen müssen. Als Ausweis dienen Reisepass, Führerschein, Airpoints oder Koru Club Card, Kreditkarte oder Geburtsurkunde.

Innerneuseeländische Flüge mit internationalen Anschlussflügen

Wenn Sie an einem neuseeländischen Flughafen einchecken und einen internationalen Anschlussflug haben, checken Sie bitte 60 Minuten vor Abflug des Inlandsfluges ein. Denken Sie an Ihr Ticket sowie Ihren Reisepass und versichern Sie sich, daß Sie alle notwendigen Visa haben. Bitte beachten Sie, daß viele Flughäfen eine Ausreisesteuer für Passagiere von internationalen Flügen erheben.

WICHTIGER SICHERHEITSHINWEIS FÜR REISENDE

Aus Sicherheitsgründen beschlagnahmte Gegenstände auf allen Flügen

  1. Um die Vorschriften der neuen US Bundesluftfahrtsbehörde und der neuseeländischen Zivilluftfahrtsbehörde einzuhalten, ist es Pflicht, dass kein Passagier Messer, Schneideinstrumente, scharfe Gegenstände jeglicher Art und Beschaffenheit sowie Gegenstände wie etwa Spielzeugpistolen oder -waffen mit an Bord eines Air New Zealand Inlandsfluges oder internationalen Fluges nimmt.
  2. Passagiere werden darauf hingewiesen, dass solche Gegenstände, wenn erforderlich, in das aufgegebene Gepäck gehören. Unter keinen Umständen dürfen Sie in das Handgepäck gepackt oder am Körper getragen werden.
  3. Passagiere, bei denen die oben aufgeführten Gegenstände bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen gefunden werden, müssen diese aushändigen. Diese Gegenstände können leider nicht an den Reisenden zurückgegeben werden.
  4. Nadeln oder Injektionsspritzen sind davon ausgenommen, wenn der Reisende auch im Besitz entsprechender Medikamente ist. Diese müssen professionell beschriftete Etiketten haben, die den Namen des Medikamentes, des Herstellers oder des Pharmaunternehmens zeigen.

Handgepäckrichtlinien bei Flügen nach, von oder durch die USA

Aufgrund der momentanen Sicherheitsbestimmungen der US Bundesluftfahrtbehörde dürfen Passagiere aller Klassen nur ein Handgepäckstück mitnehmen, das einen Umfang von 115 cm oder ein Gewicht von 7 kg nicht überschreitet. Zusätzlich darf ein persönlicher Gegenstand wie etwa eine Handtasche, ein Laptop oder ein Aktenkoffer mitgenommen werden.